Montag, 23. Mai 2022

Langjähriger Mörlheimer Ortsvorsteher Günter Moster ist tot

24. Januar 2022 | Kategorie: Landau, Leute-Regional

Günter Moster.
Foto: Stadt Landau

Landau-Mörlheim – Der langjährige Ortsvorsteher des Landauer „Stadtdorfs“ Mörlheim, Günter Moster, ist im Alter von 76 Jahren gestorben.

Moster war 15 Jahre lang, von 1984 bis 1994 und von 2004 bis 2009, Mörlheimer Ortsvorsteher und von 1998 bis 2009 Mitglied des Landauer Stadtrats. OB Thomas Hirsch spach den Hinterbliebenen im Namen des gesamten Stadtvorstands Anteilnahme und Mitgefühl aus.

„Mit Günter Moster verliert unser Stadtdorf Mörlheim einen besonders engagierten Kommunalpolitiker, der sich viele Jahrzehnte nicht nur im politischen, sondern auch im sozialen und kirchlichen Bereich für andere eingesetzt hat“, so Hirsch.

In Mosters Amtszeit als Ortsvorsteher fielen u.a. die Erneuerung des Sportplatzes, der Kita und der Friedhofshalle sowie die Ausweisung des Baugebiets E7. Er engagierte sich im Verwaltungsrat der katholischen Kirchengemeinde, in der Hospizhilfe und als Opferbetreuer im Weißen Ring.

Der früherer Kriminalhauptkommissar Moster war zudem auch Vorstandsmitglied im Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer, Schöffe beim Landgericht und stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrats des Jugendwerks St. Josef. Für sein Engagement wurden ihm zahlreiche Ehrungen zuteil, darunter der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz und der Ehrenring der Stadt Landau.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen