Sonntag, 28. November 2021

Langjähriger Stadtrat, Kirchenmusiker und Autor: Stadt Landau trauert um Norbert Kiefer

21. Oktober 2021 | Kategorie: Landau, Leute-Regional

Die Stadt Landau trauert um Norbert Kiefer.
Quelle: Stadt Landau

Landau. Die Stadt Landau muss Abschied von Norbert Kiefer nehmen. Der langjährige Stadtrat, Kirchenmusiker und Autor verstarb im Alter von 87 Jahren.

Oberbürgermeister Thomas Hirsch sprach den Hinterbliebenen im Namen des gesamten Stadtvorstands seine Anteilnahme und sein tief empfundenes Mitgefühl aus.

„Norbert Kiefer war eine außergewöhnliche Persönlichkeit. Ein Mann, der aus vielen Funktionen und Positionen heraus stets seine Verbundenheit mit der Stadt Landau gelebt hat, in Politik und Partei, in Kirche und Gesellschaft“, so der OB. „Norbert Kiefer konnte auf ein erfülltes Leben zurückblicken, er hat viel erreicht für seine Heimatstadt. Und er war ein Mensch, der Freundschaften und Verbindungen pflegte. Auch auf meinem persönlichen Weg in die politische Verantwortung war er ein wichtiger Wegbereiter und Beispielgeber“, erinnert sich der Stadtchef zurück.

Norbert Kiefer gehörte von 1989 bis 2009 für die CDU dem Rat der Stadt Landau an und wurde für diese Tätigkeit mit dem städtischen Ehrenring ausgezeichnet.

Neben seiner kommunalpolitischen Tätigkeit engagierte er sich vor allem im kirchenmusikalischen Bereich, war u.a. Organist und Dirigent des Kirchenchors der Gemeinde St. Maria, Dekanatschorleiter und Mitbegründer der Landauer Zweigstelle des Bischöflichen Kirchenmusikalischen Instituts, deren Leiter er von 1971 bis 1988 war.

Zudem stammt aus seiner Feder das Buch „Tintenfass und Weihrauchschwaden“, in dem er von seiner Kindheit und Jugend berichtet, eingebettet in die Geschichte der Stadt Landau von 1939 bis 1953.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin