Samstag, 28. November 2020

Landau: Zechbetrug – Mann amtsbekannt

29. Januar 2019 | 3 Kommentare | Kategorie: Landau

Symbolbild: Pfalz-Express

Landau – Ein Mann hielt sich gestern Mittag (28. Januar) in einem Landauer Café in der Marktstraße auf. Er verzehrte ein Frühstück im Wert von 9,80 Euro.

Bezahlen wollte er mit einer Rabattkarte. Er verließ dann das Café, ohne zu zahlen. Eine Fahndung im Nahbereich verlief ergebnislos.

Durch die Vorgehensweise und Personenbeschreibung richtet sich der Tatverdacht gegen einen amtsbekannten 36-jährigen Mann.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

3 Kommentare auf "Landau: Zechbetrug – Mann amtsbekannt"

  1. Diego sagt:

    Von dem Guten Herrn ließt man ja fast wöchentlich ähnlich klingende Berichte.
    Da er ja immer wieder mit der gleichen Masche auffällt und damit durchkommt ist man ja schon fast der dumme, wenn man brav seine Rechnung Zahlt…..

  2. Realist sagt:

    Muss ich zustimmen. Wir ehrlichen sind die Dummen. Der weiß, wie es geht. Keinen richtig verletzen beim weg gehen und schon kann man nichts mehr machen. Da er kein Geld hat ist auch nichts zu holen. Echt super….

    • Tim Weiler sagt:

      Ach was, nicht die Ehrlichen sind die Dummen, sondern die Arbeitenden – in diesem Fall der Wirt. Das scheint ein bundesdeutsches Phänomen unserer Zeit zu sein. Die neue Philosopie lautet: „Ich nehme, also bin ich.“ Vielleicht sollte man den Bundesadler gegen eine Zecke austauschen, sie eignet sich als Wappentier viel besser!

Directory powered by Business Directory Plugin