Samstag, 11. Juli 2020

Landau: 97-jähriger Autofahrer in Unfall verwickelt

16. November 2017 | 3 Kommentare | Kategorie: Landau
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Landau  – Am Mittwochvormittag verursachte ein 97-jähriger Autofahrer auf dem Parkplatz des Ärztehauses in der Max-Planck-Straße einen Unfall, bei dem neben seinem Auto, einem Peugeot, drei weitere Autos beschädigt wurden.

Der Senior parkte zunächst rückwärts aus, blieb aber dann beim Anfahren an der Anhängerkupplung eines neben ihm parkenden Opels hängen. Er erschrak und verwechselte das Bremspedal mit dem Gaspedal.

Sein Auto fuhr vorwärts und stieß anschließend noch gegen einen Geländewagen und einen BMW. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 8000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Der 97-jährige Fahrer besitzt seit 1938 den Führerschein und fuhr bisher unfallfrei und war auch sonst im Straßenverkehr nicht negativ aufgefallen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

3 Kommentare auf "Landau: 97-jähriger Autofahrer in Unfall verwickelt"

  1. crashprophet sagt:

    …. na wenn er schon so lange unfallfrei fährt geht jetzt noch nicht einmal seine Haftpflichtversicherung hoch. Deutschland ohne Grenzen halt.

  2. Demokrat sagt:

    Kann doch jedem mal passieren!

  3. Lucifers Friend sagt:

    Spätestens jetzt sollte er seinen Führerschein abgeben, alles andere wäre Unvernunft und Unverantwortlich von diesem Senior. Ich würde meinen schon mit 80 abgeben, wenn ich überhaupt so alt werde!

Directory powered by Business Directory Plugin