Montag, 22. Juli 2024

Germersheim: „Rechtsüberholer“ baut teuren Unfall

21. Oktober 2017 | Kategorie: Kreis Germersheim
Symbolbild Pixabay

Symbolbild Pixabay

Germersheim – Am Freitagabend fuhr ein 24-jähriger Autofahrer bei Germersheim Nord auf die B35 auf. Da ihm die anderen Autofahrer offenbar zu langsam waren, überholte er sie verbotenerweise rechts und fuhr dann wieder auf die linke Spur.

Dabei übersah er einen dort fahrenden PKW und stieß mit diesem seitlich zusammen. Der Raser verlor die Kontrolle über sein Auto und kam von der Straße ab. Nur durch glückliche Umstände wurde dabei niemand verletzt. Der Schaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

„Durch dieses rücksichtslose Manöver und dem daraus resultierenden Unfall wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung gegen den jungen Mann eingeleitet“, meldete die Polizei. Zudem wurde sein Führerschein beschlagnahmt. (pol/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen