Donnerstag, 17. Oktober 2019

Bremse mit Gaspedal verwechselt: Gegen die Hauswand gefahren

29. Dezember 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Bremse mit Gaspedal verwechselt: Autoschaden 8000 Euro.
Foto: pi-düw

Bad Dürkheim. Ein 24-jähriger Autofahrer fuhr auf der Kirchstraße aus Kallstadt kommend und wollte nach links in die Gundheimer Gasse einbiegen.

Aus Unachtsamkeit geriet er, als er sein Fahrzeug abbremsen wollte, auf das Gaspedal anstatt auf das Bremspedal.

Vor Schreck verriss er das Lenkrad, kam etwas ins Rutschen, beschädigte zwei Verkehrszeichen und kam an der Hauswand eines Anwesens in der Kirchgasse zum Stehen.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Schaden an dem Auto wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt. Der Schaden an der Hauswand und an den Verkehrszeichen steht noch nicht fest. Der Fahrer blieb unverletzt. (pi-düw)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin