Freitag, 27. Mai 2022

Schwerer Unfall auf der A 65: Junge Frau fährt in nicht richtig gesicherten LKW

5. August 2017 | Kategorie: Landau, Ludwigshafen
Foto: pol

Foto: pol

Rucheim – In der Nacht zum Samstag (5. August) kam es auf der A 65, beim Autobahnkreuz Mutterstadt, in Fahrtrichtung Ludwigshafen, zu einem schweren Verkehrsunfall.

Eine 20-jährige Autofahrerin fuhr aus noch bislang ungeklärter Ursache vermutlich ungebremst in einen auf dem Standstreifen stehenden LKW, dessen Heck noch in die rechte Fahrbahn ragte und lediglich mittels Warnblinkleuchten abgesichert war.

Durch den Aufprall wurde das Auto regelrecht zerlegt, wobei ein großes Trümmerfeld entstand. Die Fahrerin, sie kommt aus dem Raum Landau, wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf ca. 25.000 Euro. Der rumänische LKW-Fahrer und sein Beifahrer wurden nicht verletzt.

Gegen den LKW-Fahrer wird ein Strafverfahren eingeleitet. Aufgrund der Bergung des Autos und der Fahrbahnsäuberung, musste die A65 in Richtung Ludwigshafen voll gesperrt und der Durchgangsverkehr am Autobahnkreuz Mutterstadt abgeleitet werden. Die Fahrbahn konnte gegen 4 Uhr wieder freigegeben werden. (ots)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen