Sonntag, 27. September 2020

Schwerer Unfall in Ludwigshafen: Wagen fängt Feuer – Beifahrer stirbt

14. Oktober 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Rhein-Pfalz-Kreis

Foto: PP RP

Ludwigshafen – Am 13. Oktober gegen Mitternacht gingen mehrere Notrufe bei der Einsatzleitstelle der Polizei Ludwigshafen ein. Die Anrufer teilten mit, dass es  in der Brunckstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen sei. Der Wagen, so die Anrufer, stehe in Flammen.

Geschehen war nach ersten Erkenntnissen Folgendes: Ein 25 Jahre alter Mann war mit seinem Passat die Brunckstraße sehr schnell in Richtung Stadtmitte gefahren.

In einer Linkskurve an der Kreuzung zur Carl-Bosch-Straße verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr frontal gegen einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Betonmast der Oberleitung. Der Passat ging sofort in Flammen auf.

Ersthelfer konnten den Fahrer schwer verletzt aus dem Auto befreien. Der 21 Jahre alte Beifahrer starb noch am Unfallort.

Für die Rettungsmaßnahmen waren die Berufsfeuerwehr, die Werksfeuerwehr der BASF, der Rettungsdienst und zwei Notärzte vor Ort.
Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter eingeschaltet. (PP RP)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin