Sonntag, 16. Mai 2021

Schwerer Unfall mit Streifenwagen in Ludwigshafen: Neue Erkenntnisse

9. Dezember 2016 | Kategorie: Ludwigshafen, Rhein-Pfalz-Kreis
Foto: pfalz-express.de

Symbolbild: pfalz-express.de

Ludwigshafen– Wie schon berichtet, kam es am Donnerstagabend gegen 17.35 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Industriestraße / Sternstraße.

Bei diesem Unfall wurden insgesamt drei Personen leicht verletzt, davon zwei Polizeibeamte. Eine 29 jährige Polizeibeamtin musste vorsorglich stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.
Bei dem Unfall wurden insgesamt vier Fahrzeuge beschädigt mit einer Gesamtschadenshöhe von ca. 50.000 Euro.

Zum Unfallhergang hat die Polizei nun neue Erkenntnisse.
Der Streifenwagen war mit Blaulicht und Einsatzhorn auf dem Weg zu einem Verkehrsunfall in der Erzbergerstraße, bei dem sich ein Auto überschlagen hatte und der Fahrer eingeklemmt war.

Auf dem Weg zur Erzbergerstraße fuhr der Streifenwagen die Sternstraße von der Mannheimer Straße kommend bei roter Ampel langsam in die Kreuzung Sternstraße / Industriestraße ein.

Ein 40 jähriger Kastenwagenfahrer stand im Bastenhorstweg in einer Fahrzeugschlange an der grünen Ampel.

Die Fahrzeuge vor ihm hielten an, um den Streifenwagen durchfahren zu lassen. Der 40 jährige überholte plötzlich die Fahrzeugschlange vor ihm und fuhr über die Linksabbiegespur geradeaus in die Kreuzung ein, um weiter in die Industriestraße zu fahren.

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Streifenwagen. Der Kastenwagen wurde durch den Aufprall auf zwei weitere Autos, die an der Ampel in der Industriestraße warteten, geschleudert.
Der 47 jährige Fahrer eines dieser Autos wurde durch den Aufprall leicht verletzt.

Während der Unfallaufnahme kam es noch zu Schwierigkeiten mit einem unbeteiligten Autofahrer, weil dieser trotz der Absperrungen partout durch die Unfallstelle fahren wollte. Erst nach dem deutlichen Erteilen eines Platzverweises ließ er von seinem Vorhaben ab.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der sachbearbeitenden Dienststelle in Frankenthal, Tel. 06233/313-0 oder per Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de zu melden.

Bei dem Unfall in der Erzbergerstraße wurde ein 35 jähriger Autofahrer leicht verletzt. Aus bislang ungeklärten Gründen kam er nach rechts von der Straße ab und stieß mit einem geparkten Auto zusammen. Der Aufprallwinkel war derart ungünstig, dass sich das Auto des 35 jährigen Mannes überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin