Sonntag, 05. April 2020

Kurz notiert: „Frauenbündnis Kandel“ will bei SPD-Bürgerdialog demonstrieren

30. Mai 2019 | 7 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Die neu gewählten Stadträte der SPD: Markus Jäger-Hott, Heinz Blankart, Michael Kern, Dietmar Kolb, Karl Bohlender, Benjamin Burkard (fehlt auf dem Foto) mit Stadtbürgermeister Günther Tielebörger.

Kandel – Die Kandeler SPD hat für die erste Juniwoche drei Bürgerdialoge angekündigt, denn in Kandel geht der Wahlkampf weiter:  Am 16. Juni ist Stichwahl zwischen Bürgermeister Günther Tielebörger (SPD) und Herausforderer Michael Niedermeier (CDU). 

Die Bürgerdialoge sollen an verschiedenen Tagen an unterschiedlichen Orten in Kandel und Minderslachen stattfinden.

Nun könnte sich das Polit-Formt zum Problem für die SPD auswachsen: Marco Kurz („Frauenbündnis Kandel“) hat online mitgeteilt, zumindest am ersten Termin in Minderslachen am 3. Juni eine „kleine (Gegen)Demo“ in Hör- und Sichtweite angemeldet zu haben.

An den anderen beiden Bürgerdialog-Terminen soll es keine offiziellen Kundgebungen geben. (cli)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

7 Kommentare auf "Kurz notiert: „Frauenbündnis Kandel“ will bei SPD-Bürgerdialog demonstrieren"

  1. R.F. sagt:

    Frau Kurz sollte sich mal entscheiden. Demonstrieren. Nicht demonstrieren. Vielleicht demonstrieren. Vielleicht doch nicht demonstrieren. Ganz schön sprunghaft.

    • Helga sagt:

      Mir würde „ganz schön verwirrt“ besser gefallen. Frau Kurz ist halt kein Ehrenmann. Der kann sich nicht einmal selbst auf das verlassen, was er sagt. Bemerkenswert ist noch, dass er kleine Demos anmeldet, da fällt es nicht so auf, dass keiner kommt.

  2. Tatsachen sagt:

    Interessiert das irgendwen, außer die Kurzen selbst, die sich vermutlich ob ihrer lokalen Wichtigkeit auf Grund dieses Berichtes schon mehrfach überschlagen haben.

    Tippe auf ungefähr Teilnehmer 😂

    • R.F. sagt:

      Das Frauenbündnis scheint sich in Auflösung zu befinden. Die Homepage ist jedenfalls nicht mehr erreichbar.

  3. Tatsachen sagt:

    Korrektur: 5 Teilnehmer

    • Kannler sagt:

      Dann ist wenigstens was los am SPD Stand. Wäre doch schade, wenn man so einen Aufwand betreibt und dann niemand kommt.

  4. Magnetmensch sagt:

    Wie heißt es so schön? „An ihren Taten sollt ihr sie messen!“
    Das sog. Frauenbündnis, ist so wenig ein „Bündnis“ wie es aus „Frauen“ besteht.
    So kann es kaum verwundern, dass mal wieder nichts als Schaum und heiße Luft
    von einem in sich selbst und seine „Führer“-Rolle verliebten GröFraZ kommt.
    Wir sollten es dabei belassen, denn nichts ärgert das Ego dieses (…) mehr,
    als in der Bedeutungslosikeit lautlos versinken zu müssen.
    Oder wie der Bayer so schön sagt: “Den konnst nicht einmal nicht ignorieren!“

Directory powered by Business Directory Plugin