Sonntag, 29. November 2020

Kunstkurse bei Wörther Künstler Andreas Hella – Malerei oder Airbrush – auch in Italien

23. Februar 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim, Regional

Andreas Hella, Könner in der Kunst der Malerei und vieler Techniken.
Fotos: v. privat

Wörth – Dieses Jahr bietet der in Wörth lebende Künstler Andreas Hella in seinem Atelier in der Ottstraße 8 verschiedene Kreativkurse an. „Öffne deinen Blick, entdecke Potentiale, erschaffe eigene Werke“ ist dabei das Motto. Außer dem malerischen Know-How wird den Kursteilnehmern auch das notwendige Sehen beigebracht.

 Der Künstler Andreas Hella studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe und ist heute freischaffender Künstler in den Bereichen Zeichnung, Malerei, Wandmalerei und Objektebau. Außer zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen gewann er viele Preise, etwa den 1. Preis der Stadt Annweiler im Jahr 2012.

Bei den Kunstkursen haben Erwachsene vom 20. bis 22. Juni oder vom 11. bis 13. Juli, jeweils von 10 bis 17 Uhr die Möglichkeit, das Malen zu lernen oder vorhandene Kenntnisse zu vertiefen. In einer gemeinsamen Mittagspause inkl. Mittagessen auf dem Gelände des Ateliers können die Teilnehmer sich weiter über Kunst austauschen. Bei diesem Kurs ist der Preis für das Essen bereits im Kurspreis inbegriffen.

Kurse auch für Jugendliche

Zum ersten Mal bietet Hella dieses Jahr Kurse für Jugendliche an, denn: „Es gab immer wieder Nachfragen von interessierten Eltern für ihre talentierten Kinder“, erzählt der Künstler. So können Jugendliche nun am 5. April und 6. April (10 bzw. 11 bis 17 Uhr) oder am 26. April und 27. April (jeweils 10 bzw. 11 bis 17 Uhr) mit jeweils einer Pause an den Kunstkursen teilnehmen. In diesem Kurs ist das Mittagessen nicht dabei.

Bei entsprechender Nachfrage kann dieses Angebot noch vom Künstler ausgeweitet werden, doch zunächst gibt es diese Wochenendkurse. Andreas Hella erklärt: „Gelehrt wird Acrylmalerei mit unterschiedlichen Werkzeugen, abstrakt oder die Natur abstrahierend. Man lernt, wie Material und Technik sich ergänzen können, wie man mit einem zeichnerischen Auge in den Tag starten und mit dem Bleistift komponieren kann.“

Kunst in Borgo Val di Taro

Malkurse in der Toskana

Malen, Airbrushen und die Natur während eines Urlaubes genießen – wer möchte dies nicht? Daher bietet Andreas Hella zwei Termine für einen jeweils einwöchigen Mal- oder Airbrush-Kurs in der nördlichen Toscana in Italien an.

 In einem in den Bergen gelegenen Häuser-Ensemble in Borgo Val di Taro mit Blick ins Tal kann man entweder vom 24. bis 31. Mai oder vom 30. August bis 6. September 2014 in dieser reizvollen Umgebung Malen oder Airbrushen direkt vom Künstler lernen. Die Kursgebühren beinhalten auch immer ein üppiges Frühstück und ein leckeres Abendessen.

 Um diese Italien-Kurse sinnvoll organisieren zu können, bittet der Künstler, dass die Teilnehmer sich bereits bei der Anmeldung für Malerei oder für Airbrush entscheiden. Grundkenntnisse sind vorab nicht erforderlich: „Man lernt die Grundhandhabung der Spritzpistole und wie man Effekte mit dem Luftpinsel zaubern kann. Ich versuche, jeden Teilnehmer dort abzuholen, wo sein Kenntnisstand sich befindet. Es geht um Einsteiger- und Fortgeschrittenenwege sowie dessen Ausbau“, meint der Künstler.

Jetzt anmelden

 Da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind, sollten sich Interessenten möglichst zeitnah bei Andreas Hella melden. Der Künstler ist unter kuenstler@atelier-hella.de oder unter 07271-79591 erreichbar. Kosten, Einzelheiten und genauere Bedingungen können im persönlichen Gespräch abgeklärt oder auf der Homepage unter www.atelier-hella.de eingesehen werden. (sek)

 

Zwei Persönlichkeiten“, (150×150) Dispersion, Autolack, Leinwand 2012

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin