Donnerstag, 14. November 2019

Klimastreik in Landau am 26. Oktober

23. Oktober 2019 | 2 Kommentare | Kategorie: Landau

Quelle: Klimastreik Landau

Landau. Die bislang größten Demonstrationen für den Schutz des Klimas im September zählten über 7 Millionen Teilnehmer weltweit. „Wir haben in Landau mehr Menschen auf die Straße gebracht als je zuvor“, so der Arbeitskreis Klimastreik Landau.

„Dass die Bundesregierung gleichzeitig ein praktisch wirkungsloses Klimagesetz vorlegt, ist einfach nur peinlich. Mit diesem Klimapäckchen wird der Staat dem Schutz heutiger und zukünftiger Bürger niemals gerecht – das ist ein Skandal!

Dass wir dieses Alibigesetz nicht akzeptieren, werden wir auch zeigen. Wir gehen weiter auf die Straße, sofort und deutlich, bunt und vielfätig! Damit alle dabei sein können, auch mal samstags, getreu unserem Motto Everyday for Future“. Die nächste Klimademo findet am Samstag, 26. Oktober und danach am 29. November statt.

Treffpunkt: 10 Uhr ab Obertorplatz, dann Marktplatz, durch die Innenstadt bis zum Stiftsplatz.

Dort gibt es Redebeiträge zum Thema „Klimawandel hier und jetzt“. Es sprechen:
• Lovisa Matros zum Waldsterben
• Klaus Rummel, Winzer, zu Weinbau im Klimawandel
• Clara Reis zur Wandelbewegung

Musik gibt es von der Initiative Sing for Future (singforfuture.de)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "Klimastreik in Landau am 26. Oktober"

  1. Peter Patriot sagt:

    2 Tage später hätten die Wetter-Hüpfer ein neues Motto gehabt:

    „Sunday for SchneeSchipping!“
    Klima-erwärmt. Sinnvoller Realitäts-Check!
    ha ha ha

  2. Nessun Dorma sagt:

    Die Angst der Klimawarner vor den Klimaskeptikern:
    „Ich renne doch nicht ins offene Messer“. Ein Lehrstück aus Bruchsal.

    eike-klima-energie eu/2019/10/24/die-angst-der-klimawarner-vor-den-klimaskeptikern-ich-renne-doch-nicht-ins-offene-messer-ein-lehrstueck-aus-bruchsal/

    Einer unserer wissenschaftlichen Sprecher, Prof. Horst-Joachim Lüdecke, wurde in seiner badisch-kurpfälzischen Heimat gebeten, im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema Klimakatastrophe als Skeptiker zu diskutieren. Die Organisatorin, Frau Dela Schmidt, machte interessante Erfahrungen, als sie nach einem Teilnehmer suchte, der die grün-offizielle Position in der Debatte vertreten sollte. Hier ihr Bericht: …

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin