Samstag, 15. Mai 2021

Kita-Leiterinnen aus Rheinland-Pfalz appellieren an die Landesregierung

22. April 2021 | Kategorie: Rheinland-Pfalz

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Auf Einladung der ver.di haben sich am 21. April 2021 rund 75 Leiterinnen aus ganz Rheinland-Pfalz in einer Online-Tagung zum Kita-Zukunftsgesetz ausgetauscht.

Sie hatten recht Unterschiedliches zu berichten. Viele sorgen sich darüber, ob die Versprechungen der politisch Verantwortlichen auch eingehalten werden können und haben am Ende der Tagung den Mainzer Appell gestartet.

Dieser richtet sich an die rheinlandpfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und die Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig und lautet wie folgt:

Mainzer Appell

„Wir sorgen uns, ob wir in den Kindertagesstätten nach der „neuen“ Personalisierung auch ausreichend Personal zur Verfügung haben, um unseren Bildungsauftrag zu erfüllen. Die ersten Berechnungen zur Personalisierung ergeben in vielen Einrichtungen zunächst einmal eine Personalreduzierung. Vielfach fehlt es noch an Informationen, wie viele Stellen über das Sozialraumbudget geschaffen werden bzw. erhalten bleiben. Zudem ist unklar, wo diese konkret sein werden und wie das dann jeweils im Einzelfall organisiert wird. Wir brauchen ständige Stellenanteile in den Kitas und keine „fliegenden Teams“.

Während des Gesetzgebungsverfahrens wurde seitens der politisch Verantwortlichen immer wieder herausgestellt, dass sich keine Einrichtung verschlechtern soll, dass dort, wo bislang eine bessere Personalisierung war, über das Sozialraumbudget ausgeglichen wird und dass insgesamt mehr Personal ins System kommt. Wir hoffen, das Versprechen kann gehalten werden, damit wir auch mit dem Kitazukunftsgesetz unserem Bildungsauftrag nachkommen können.“

„Wir haben immer wieder im Gesetzgebungsverfahren darauf hingewiesen, dass es Einrichtungen geben wird, die sich mit diesem Gesetz personell schlechter stellen. Hoffentlich behalten wir nicht Recht,“ sagt der zuständige ver.di Landesfachbereichsleiter Volker Euskirchen dazu.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin