Freitag, 02. Dezember 2022

Impfaktion in Kandel – Impfen gegen Corona wieder „in“

1. Oktober 2022 | Kategorie: Allgemein

V.li.: Michael Gaudier, Dr. Rainer Fritz, Dr. Thomas Dambach, Mike Schönlaub.
Foto: Pfalz-Express/Licht

Kandel – Die Corona-Zahlen steigen mit Herbstbeginn wieder. Im Bundesdurchschnitt haben sie sich seit letzter Woche verdoppelt. Auch im Kreis Germersheim werden mittlerweile täglich wieder mehr als hundert Infektionen gemeldet. Die Inzidenz lag am Freitag (30.9.2022) bei 597,0.

Nachdem den Sommer über recht wenige Impfungen verabreicht wurden, lassen sich nun wieder deutlich mehr Personen die Impfspritze geben. So wird dann auch das Impfangebot an diesem Wochenende in Kandel rege in Anspruch genommen. Im ehemaligen Schlecker-Markt in der Hauptstraße impfen die Ärzte Dr. Thomas Dambach aus Kandel und Dr. Rainer Fritz aus Wörth immer wieder regelmäßig.

Die Impfaktionen sind ein Gemeinschaftsprojekt der beiden Ärzte und der Verbandsgemeinde- und Stadtverwaltung. Das Zusammenspiel sei hervorragend, sagte der Erste Beigeordnete Michael Gaudier, man arbeite „Hand in Hand, Arm in Arm“. Das bestätigte auch der Kreisfeuerwehrinspekteur und Sachbereichsleiter der Verwaltung, Mike Schönlaub

Man habe über 120 Anmeldungen gehabt, so Gaudier. Dazu kämen in der Regel noch schätzungsweise 80 bis 100 Personen ohne Anmeldung. Für alle Impfwilligen mit Termin gab es bislang kaum Wartezeiten.  Bis Sonntag, 2.10.2022, kann man sich noch von 11 bis 15 Uhr impfen lassen. 

Damit die derzeit etwas tristen Räumlichkeiten ein wenig Farbe bekommen, hat der Kandeler Künstler Daniel Bondaudo-Ewinger sein Gemälde „I wont let the sun go down“ zur Verfügung gestellt. Das Bild hat im temporären Kandeler Impfzentrum Premiere und wurde zum ersten Mal ausgestellt.

V.li. Mike Schönlaub, Impf-Helferin Doris Gaudier, Michael Gaudier, Manuela Hellrieger (Stadt Kandel), Heiko Hellriegel, Heidi Unsch (Verwaltung).

 

Pfarrer Stanislaus Mach war einer der ersten bei der Impfaktion am Freitag.

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen