Freitag, 18. Juni 2021

„Ich bin dabei!“-Ehrenamtsinitiative auch in Pandemie aktiv

8. Mai 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim

Auch für den Bürgerpark werden neue Ideen entwickelt.
Foto: v. privat

Wörth – „Ursprünglich hatten wir gehofft, im April/Mai endlich wieder aktiv mit den Projektgruppen unserer Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei!“ zu starten. Aber danach sieht es noch nicht aus. Es ist derzeit nicht absehbar, wann es wirklich mit Präsenzveranstaltungen  wieder losgehen kann“, informiert die Verantwortliche der Stadtverwaltung im Moderationsteam, Jana Cappel.

Aber sie kann auch Erfreuliches mitteilen. Trotz der Pandemie haben einige Projektgruppen coronakonform etwas bewegen können. So hat die Projektgruppe „Kümmerer“ in Zusammenarbeit mit dem Wörther Seniorenbeirat den Menschen der höchsten Impfpriorität, meistens älteren Mitbürgern, bei der Online-Terminregistrierung für die Schutzimpfung Unterstützung angeboten. Dabei konnte über 100 Personen geholfen werden.

Auch die Kooperation mit dem Bürgerbus hat bestens geklappt, so dass viele Bürger zum Impfzentrum gefahren und abgeholt werden konnten.  Da jetzt auch die Hausärzte impfen und Prioritätsgruppe drei beim Impfen dran ist, ging der Bedarf zurück und die Projektgruppe und der Seniorenbeirat haben die Unterstützungsleistung bei der Terminregistrierung eingestellt.

Die Projektgruppe „Sauberes Wörth“  war ebenfalls aktiv und hat an den beiden letzten Müllwanderungen mit Ortsvorsteher Helmut Wesper teilgenommen. Sie sucht jetzt noch Mitstreiter, die bereit sind, von Zeit zu Zeit in einem bestimmten vereinbarten Areal als „Sauberkeitspaten“ tätig zu werden. Wann und wie oft, soll jedem Einzelnen überlassen werden. Man kann sich per Mail an sauberes-woerth@email.de oder telefonisch an Annette Kehry 07271 -127496 wenden. Die Gruppe hat auch einen Flyer erstellt.

Die Gruppe „Bürgerpark (er)leben“ arbeitet weiter an Ideen für den Bürgerpark und steht im regen Austausch mit den Zuständigen in der Stadtverwaltung. Sie hat inzwischen Vorschläge für einen Baumlehrpfad erarbeitet.

Um die Verbesserung der Bachläufe in Schaidt geht es Bürgern in Schaidt, die Kontakte zu den zuständigen Verwaltungen aufgenommen haben. Vorgesehen ist – wenn wieder möglich – eine Info-Veranstaltung zur Übernahme von Bachpatenschaften.

In der Gruppe „Kreative Begegnungen“ geht der Austausch intern angeregt weiter. Ein Mitglied bemüht sich gerade um die Realisierung des Bücherschranks auf dem Karl-Josef-Stöffler-Platz.  Beim Projekt „Gemeinsam musizieren“ gibt es neue Kontakte.

Das Moderationsteam will, sobald es die Situation erlaubt, wieder eine Präsenzveranstaltung durchführen. „Wir hoffen, dass die Motivation nicht verloren geht und alle mit großem Tatendrang dabei bleiben“, so Jana Cappel.

Bei der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ können sich Interessierte auch ohne Vereinsmitgliedschaft mit eigenen Ideen einbringen. Zu den bisherigen einzelnen Projekten können sich weiterhin Bürger melden und es können auch noch weitere Projekte vorgeschlagen werden. Meldung bei Jana Cappel unter Telefon 07271 131635 oder per Mail jana.cappel@woerth.de

(lumi)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin