Mittwoch, 18. September 2019

Getötete Studentin in Dessau: Polizei verstärkt Ermittlerteam

23. Mai 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Dessau – Im Fall der in Dessau ermordeten chinesischen Studentin ist die Ermittlungsgruppe „Anhalt“ eingerichtet worden. Das berichtet die „Mitteldeutsche Zeitung“ unter Berufung auf die Dessauer Polizei.

Die zusätzlichen Ermittler sollen am Montag ihre Arbeit aufnehmen. Mit größerer Personalstärke soll forciert Hinweisen nachgegangen und deren Auswertung beschleunigt werden.

Der Abgleich gefundener DNA-Spuren war am Sonntag noch nicht abgeschlossen. Die Ergebnisse werden diese Woche erwartet.

Die 25-jährige Chinesin war vor zwei Wochen ermordet in Dessau aufgefunden geworden. Wie die Obduktion ergab, wurde sie sexuell missbraucht und starb an schweren Kopfverletzungen.

Die Suche nach dem Täter blieb bislang erfolglos. Die Polizei sucht weiter nach Zeugen. Bisher seien etwa 50 Hinweise bei den Ermittlern eingegangen. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin