Freitag, 27. November 2020

Nach Fahndungsaufruf: Polizei fasst mutmaßlichen Kinderschänder

28. Februar 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Vermischtes

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Sexualstraftäter gefasst. Foto: dts nachrichtenagentur

 

Frankfurt/Main – Nach einem Fahndungsaufruf in der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY … ungelöst“ ist ein 33-jähriger mutmaßlicher Kinderschänder von der Polizei festgenommen worden.

Der Mann aus Sachsen soll seinen Sohn missbraucht und dies gefilmt und fotografiert haben. Nach der Ausstrahlung der ZDF-Sendung sei der Mann in seiner Wohnung festgenommen worden, wie die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt/Main am Donnerstag bestätigte. Der 33-Jährige habe die Taten gestanden.

Er soll Anfang 2011 seinen damals zehn Jahre alten Sohn sexuell missbraucht und dabei Video- und Fotoaufnahmen angefertigt haben. Die Aufnahmen soll er zudem in einschlägige Netzwerke im Internet eingestellt haben. Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main will noch am Donnerstag einen Haftbefehl gegen den 33-Jährigen beim zuständigen Amtsgericht beantragen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin