Sonntag, 21. Juli 2019

Anschlag geplant: Polizei in Niedersachsen nimmt 26-jährigen Salafisten fest

23. Februar 2017 | 3 Kommentare | Kategorie: Allgemein
Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Celle  – In Niedersachsen ist ein 26 Jahre alter Deutscher festgenommen worden, der einen Sprengstoffanschlag geplant haben soll.

Der Beschuldigte sei dringend verdächtig, eine schwere staatsgefährdende Gewalttat vorbereitet zu haben, teilten die Generalstaatsanwaltschaft Celle und die Polizeidirektion Göttingen am Donnerstag mit.

Der Mann befindet sich demnach in Untersuchungshaft. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung in Northeim seien Gegenstände aufgefunden worden, die für den Bau einer „unkonventionellen Sprengvorrichtung“ geeignet seien.

Der 26-Jährige sei der salafistischen Szene zuzurechnen. Er habe während einer Vernehmung eingeräumt, geplant zu haben, „Polizeibeamte oder Soldaten in eine Falle zu locken und diese mit einem selbst gebauten Sprengsatz zu töten“, so die Behörden weiter.

Die Ermittlungen dauern an. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

3 Kommentare auf "Anschlag geplant: Polizei in Niedersachsen nimmt 26-jährigen Salafisten fest"

  1. Johannes Zwerrfel sagt:

    „Polizeibeamte oder Soldaten in eine Falle zu locken und diese mit einem selbst gebauten Sprengsatz zu töten“

    Der Islam soll zu Deutschland gehören?
    Nein.

    „Der Islam gehört auf den Müllhaufen de Geschichte. Diese Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.“
    Kemal Atatürk
    https://www.welt.de/geschichte/article121699511/Der-Islam-ist-ein-verwesender-Kadaver.html

  2. Johannes Zwerrfel sagt:

    Er ist in D geboren und hat einen deutschen Paß, aber veröffentlichen KEINEN Vornamen und auch kein Pixelbild?
    Das sagt mir alles.
    Von wegen deutsche Wurzeln.

  3. Johannes Zwerrfel sagt:

    < "Nach BILD-Informationen handelt es sich bei dem Terror-Verdächtigen um Sascha Manfred L. (26), einen gebürtigen Deutschen ohne Migrationshintergrund.

    L. wohnt seit anderthalb Jahren in einer Wohnung über einer Einkaufspassage in Northeim, ist arbeitslos und Hartz-IV-Empfänger. Er soll ursprünglich aus Berlin-Neukölln stammen …."
    http://www.bild.de/regional/hannover/festnahme/terror-verdaechtiger-in-northeim-festgenommen-50572032.bild.html
    Berlin-Neukölln.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin