Dienstag, 12. November 2019

Geständnis? Verfahren gegen Edathy eingestellt

2. März 2015 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten

Sebastian Edathy windet sich noch immer vor einer klaren Aussage.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Vreden  – Der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy hat die Einstellung des Verfahrens gegen ihn durch das Landgericht Verden begrüßt.

Das Landgericht Verden hatte das Verfahren gegen Edathy gegen eine Geldauflage eingestellt. Edathy hatte zuvor zugegeben, mit seinem dienstlichen Laptop Videos und Bilder von nackten Jungen aus dem Internet heruntergeladen zu haben.

„Eine Fortsetzung wäre unverhältnismäßig gewesen“, teilte Edathy dennoch  auf seiner offiziellen Facebook-Seite mit. Er wies zudem darauf hin, „dass ein `Geständnis` ausweislich meiner heutigen Erklärung nicht vorliegt“.

Die Staatsanwaltschaft sei mit dem Wortlaut der Erklärung einverstanden gewesen, so der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete weiter. „Eine Schuldfeststellung ist damit ausdrücklich nicht getroffen worden.“  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Geständnis? Verfahren gegen Edathy eingestellt"

  1. Ralle sagt:

    Dieser Mensch hat uns allen seinen Charakter vorgestellt.
    Ein widerlicher Mensch, durch und durch.
    Das ist alles.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin