Dienstag, 04. Oktober 2022

Germersheim will „Wärmewende“ einläuten – Start ist 2023

11. August 2022 | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional

­

Foto: Pfalz-Express

Die Stadtverwaltung und die Stadtwerke Germersheim planen zusammen die Umsetzung einer kommunalen Wärmeplanung.

Ziel sei es, die „Wärmewende“ lokal voranzubringen und somit in Zukunft eine treibhausgasneutrale Wärmeversorgung zu ermöglichen. Momentan werden sowohl die derzeitige Wärmeversorgung der Stadt analysiert als auch Möglichkeiten für die Zukunft entwickelt.

Dass ein Handlungsbedarf vorhanden ist, steht für Bürgermeister Marcus Schaile außer Frage: „Wir müssen jetzt handeln und für die Zukunft vorsorgen. Mit der kommunalen Wärmeplanung werden Potenziale und Lösungsansätze aufgezeigt, die wir in Germersheim umsetzen werden, um die Wärmewende voran zu bringen und gleichzeitig eine sichere Wärmeversorgung für alle Bürgerinnen und Bürger zu ermöglichen.“

Das Vorhaben wird mit bis zu 80 Prozent vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert. „Der Förderantrag ist bereits gestellt und geplant ist, im Frühjahr 2023 mit dem Projekt zu starten“, so Schaile.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen