Dienstag, 13. April 2021

Germersheim: „Start frei“ für Spucktests in städtischen Kitas

7. April 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim

Symbolbild: Pfalz-Express

Germersheim – Nun sind sie eingetroffen, die langersehnten Spucktests, die in allen städtischen Kitas zum Einsatz kommen sollen.

Die Testungen sollen mindestens  ein Mal pro Woche vorgenommen werden. Es gilt als erwiesen, dass auch Kinder und Jugendliche sehr häufig Überträger des heimtückischen Corona-Virus und seiner hochansteckenden Mutanten sind.

„Ich habe von vornherein für den Einsatz von Spucktests plädiert, da der Corona-Spucktest aus offensichtlichen Gründen gerade für jüngere Kinder deutlich vorteilhafter ist als der Nasen-Abstrich“, betont Germersheims Bürgermeister Marcus Schaile und hofft auf eine breite Unterstützung der Eltern. Er könne nur immer wieder eindringlich darum bitten, in die Tests einzuwilligen.

„Die Antigen-Spucktests sind ein kostenloses Angebot an Sie und Ihr Kind. Bitte erteilen Sie Ihre Zustimmung zur Teilnahme, damit gewährleistet werden kann, dass die Kinder die gefährliche Viruserkrankung nicht in die Familien hineintragen. Je mehr Kinder an unserer regelmäßigen Testung teilnehmen, desto sicherer wird der Kita-Alltag für Ihr Kind, für alle anderen Kinder sowie für Ihre Familien.“ Mit dem Einsatz regelmäßiger Antigen-Spucktests könne man die Sicherheit in den städtischen Kitas mit der Unterstützung der Eltern nochmals erhöhen, so Schaile.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin