Sonntag, 29. November 2020

Kaiserslautern: OB rät von Halloween ab – Sankt-Martins-Umzüge in städtischen Kitas abgesagt

21. Oktober 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz

Symbolbild: Pfalz-Express

Kaiserslautern. Oberbürgermeister Klaus Weichel bittet alle Bürger, in diesem Jahr von Halloween-Feierlichkeiten abzusehen.

„Dass Kinder in den Abendstunden in größeren Gruppen um die Häuser ziehen, um bei den Nachbarn ‚Süßes oder Saures‘ zu verlangen, stellt in diesem Jahr angesichts der Infektionsgefahr ein unkalkulierbares Risiko dar.

Kaufen Sie ein paar Süßigkeiten und machen sich im Familienkreis einen schönen Abend, aber bitte begeben Sie sich und ihre Kinder nicht unnötig in Gefahr.“

Auch Halloween-Partys unter Jugendlichen oder Erwachsenen seien in diesem Jahr nicht geboten. Wie der Rathauschef weiter mitteilt, habe die Stadt bereits alle Sankt-Martins-Umzüge in städtischen Kitas abgesagt.

Weichel: „Die anderen Kita-Träger und auch alle anderen Veranstalter – etwa die Kirchengemeinden – möchte ich bitten, diesem Beispiel zu folgen. So schwer es auch fällt!“ Es tue weh, zu sehen, wie ein Fest nach dem anderen durch Corona beschnitten werde.

„Halloween und Sankt Martin gehören für Kinder zu den aufregendsten Tagen des Jahres. Sich gerade bei solchen Ereignissen corona-konform verhalten zu müssen, ist für uns alle unglaublich bitter. Aber leider gilt auch hier: Vermeidbares vermeiden!“

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin