Montag, 06. April 2020

Schwerpunkt-Kitas werden länger gefördert: Zwölf Kitas in der Südpfalz profitieren

4. August 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Regional

Auch die KIta Regenbogen in Hagenbach bekommt Fördermittel.
Foto: v. privat

Südpfalz – Das seit 2011 laufende Förderungsprogramm „Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“ wird um ein weiteres Jahr bis Ende 2015 verlängert. Dafür stellt der Bund dafür zusätzlich 100 Mio. Euro zur Verfügung.

Das berichtete der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler (SPD).

In der Südpfalz werden zwölf Kindertagesstätten gefördert. Auch wenn das Programm zunächst nur bis Ende 2015 verlängert wird, sollen weitere Initiativen zur sprachlichen Bildung folgen. Diese sollen jedoch auf Erkenntnissen der Evaluation und des Eckpunkteprozesses des laufenden Programms aufbauen.

In Landau werden das Haus der Kinder sowie die Kitas im Lazarettgarten und des Diakonissenvereins gefördert. An der Südlichen Weinstraße sind die Kita St. Martin in Bad Bergzabern und die Städtische Kindertagesstätte Kugelstern in Edenkoben im Programm.

Im Landkreis Germersheim profitieren der Johann-Friedrich Oberlin Kindergarten und die Kita Hermann-Quack in Wörth, der Kindergarten Regenbogen und die Kita Kinderland in Hagenbach, der Protestantische Kindergarten Lebensbaum in Lustadt und die Kitas Sonnenschein und Pusteblume in der Stadt Germersheim von der Schwerpunkt-Förderung.

„Die sprachpädagogische Arbeit ist ein enorm wichtiger Beitrag zur Integration. Diesen Ansatz müssen wir weiter verfolgen“, fordert Hitschler. „Wir wollen nicht nur die Kita-Plätze ausbauen, sondern auch die Qualität der Kindertagesbetreuung weiter verbessern.“  (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin