Sonntag, 20. September 2020

Für Kitas und Tafel: Erlös des Weihnachtsmarkts Maximiliansau übergeben

5. Februar 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto: v. privat

Maximiliansau – 2.850 Euro betrug der Spendenerlös des 21. Weihnachtsmarkts in Maximiliansau.

Jürgen Nelson, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins, überreichte als Initiator und Organisator je 575 Euro an die drei Kindertagesstätten Martin Luther King, Hermann Quack und Villa Regenbogen, sowie die Wörther Tafel. 550 Euro sind für die Finanzierung einer kostenlosen Kindertheateraufführung vorgesehen.

Nach wie vor dient der Weihnachtsmarkt der Gemeinschaftspflege und der Begegnungsmöglichkeit im Ort und ist kein kommerzieller Markt. Mit den Angeboten der Kinderbetreuung in der Tullahalle soll auch das Element des familienfreundlichen Weihnachtsmarkts stärker betont werden.

Die Kindertagesstätten möchten den nachweihnachtlichen Geldsegen für besondere Anschaffungen nutzen. So möchte Renate Wilhelm für die Martin-Luther-King-KiTa einen bruchsicheren Spiegel für den Turnraum anschaffen. In der Hermann-Quack-KiTa sollen unter anderem eine Wassersäule und Zelte, in der Villa Regenbogen Lernmaterialien beschafft werden. (lumi)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin