Mittwoch, 16. Oktober 2019

Festungsfest in Germersheim vom 14.-16. Juni: „Historie zum Anfassen“ – Großes Programm

10. Juni 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kultur

Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Bürgermeister Marcus Schaile: „Standesgemäß“ in der Kutsche im Jahr 2015.
Fotos: Pfalz-Express

Germersheim – Alle zwei findet in der Festungsstadt Germersheim das Festungfest statt.

Im Stadtkern und in der Festungsanlage wechseln sich Livemusik, Aufführungen und Ausstellungen fast stündlich ab. Einer der Höhepunkte ist der große historische Festumzug am Samstag.

Zudem sind an verschiedenen Orten wie im Festungsgraben der Fronte Beckers oder im Stadtpark „Fronte Lamotte“ wieder historische Militärbiwaks und Ausstellungen zu sehen.

Programmpunkte

Freitag, 14. Juni

  • 18 Uhr: Offizielle Festeröffnung durch Bürgermeister Marcus Schaile am Arrestgebäude beim Karnevalverein »Die Rhoischnooke« 1960 e.V. Germersheim.

Samstag, 15. Juni

  • Ab 10 Uhr: Historische Festungsmanöver und Zivilleben im Soldaten-Biwak um 1900 im Stadtpark »Fronte Lamotte.
  • Ab 12 Uhr: Festbetrieb mit Livemusik und vielfältigem Sonderprogramm ab 12 Uhr I U.S.-Car & Oldtimer-Show im Rheinvorland.
  • 14 – 21 Uhr: Kunsthandwerkermarkt im Kulturzentrum »Hufeisen« (Zugang über die Mittelpoterne »Fronte Beckers«)
  • 17 Uhr: Historischer Festumzug unter dem Motto »Germersheim im Wandel der Zeit«.

Sonntag, 16. Juni

  • Ab 11 Uhr: Festbetrieb mit Livemusik und vielfältigem Sonderprogramm.
  • Ab 11 Uhr: U.S.-Car & Oldtimer-Show im Rheinvorland.
  • 11 Uhr: Ökumenischer Festgottesdienst im Stadtpark »Fronte Lamotte«.
  • 11-20 Uhr: Kunsthandwerkermarkt im Kulturzentrum »Hufeisen« (Zugang über die Mittelpoterne »Fronte Beckers«).
  • 13-18 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag.

Am Samstag um 20 Uhr und am Sonntag um 14 Uhr gibt es zudem Historische Stadtführungen. Treffpunkt ist an der Brücke am Weißenburger Tor.

Anreise und Parken

Für die Besucher sind kostenlose Parkmöglichkeiten vorhanden. Zwischen den einzelnen Aktivitäten und den außerhalb liegenden Parkplätzen besteht ein kostenfreier Pendelverkehr mit einem „Schoppe-Bähnel“.

Die Stadt Germersheim empfiehlt den Gästen die Anfahrt zum Festungsfest mit der Stadtbahn. Die Festungsstadt lässt sich bequem mit der S51 und S52 aus Richtung Karlsruhe erreichen.

Noch ein Tipp: Mit dem RE benötigt man nur 30 Minuten vom Hauptbahnhof Karlsruhe bis nach Germersheim. Weitere Fahrplanauskünfte auf der Webseite des KVV.

Mehr zu Programm und den Angeboten gibt es hier.

Impressionen

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin