Mittwoch, 02. Dezember 2020

Bushaltestelle wird bequemer: VdK Lachen-Speyerdorf-Duttweiler stiftet Sitzbank

28. Juli 2018 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Gute Stimmung bei der Einweihung der neuen Bank.
Foto: privat

Neustadt-Lachen. „Für Menschen mit einem Handicap ist das ein optimales Projekt“, lobt Dieter Cullmann, Kreisvorsitzender des Sozialverbandes VdK die aktuelle Aktion des VdK-Ortsverbandes Lachen-Speyerdorf-Duttweiler.

Für die Bushaltestelle vor der Alten Turnhalle in Lachen hatte der Ortsverband eine Bank gestiftet, die am vergangenen Freitag eingeweiht wurde.

Im Auftrag des VdK hatte der Förderverein für die Dorfverschönerung „Die Hampeter“ die Bank her- und aufgestellt.

„Die Hampeter haben schon 36 Bänke für unser Dorf aufgestellt, da bietet sich die Kooperation an“, sagte Hildrun Siegrist, die Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes in ihrem Dank für die Unterstützung. „In Lachen-Speyerdorf funktioniert die Zusammenarbeit der Vereine noch gut“, freut sich Siegrist.

„Solche Kooperationen zur Unterstützung der Menschen mit Einschränkungen sind ein Vorbild für andere“, betonte auch Cullmann, der gemeinsam mit Günther Freytag von den Hampetern dazu aufruft, alle, die sich für die Gemeinschaft und ihre Mitmenschen einbringen möchten, sollten sich zur Unterstützung solcher Projekte bei ihnen melden.

Die nächste Bank des VdK Lachen-Speyerdorf-Duttweiler wird am 25. August gemeinsam mit dem Pfälzerwald-Verein am Waldplatz Speyerdorf eingeweiht.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin