Samstag, 15. Mai 2021

Auch nachdenkliche Töne beim VdK-Frühlingsfest

6. Mai 2015 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Die Lingenfelder Schalmeiengruppe beim VdK-Frühlingsfest.
Foto: red

Lachen-Speyerdorf. „Es tönen die Lieder…“, auch in der Alten Turnhalle in Lachen-Speyerdorf war am Nachmittag des 2. Mai die Schalmei das Instrument zum Frühling.

Die 1. Pfälzer Schalmeienband Lingenfeld begleitete dort das Frühlingsfest des VdK Lachen-Speyerdorf-Duttweiler. Rund hundert Mitglieder und Gäste dem Ruf des Ortsverbandes des Sozialverbandes VdK und liessen sich vom fetzige Auftritt der Schalmeiengruppe mitreißen.

Nachdenklichere Töne bekamen die Zuhörer von Dieter Cullmann, dem Kreisgeschäftsführer des VdK, zu hören. Cullmann berichtete von steigenden Mitgliederzahlen, die ein Hinweis auf die zunehmenden Probleme  seien, denen ältere oder kranke Menschen in der Gesellschaft ausgesetzt werden.

Leider seien aufgrund der zunehmenden Arbeitsbelastung der VdK-Mitarbeiter Anpassungen bei den Mitgliedsbeiträgen nicht zu vermeiden.

Allerdings seien die Mitgliedsbeiträge im Verhältnis zu den Leistungen des VdK für seine Mitglieder gering, so Cullmann. Auf die Angebote auf Ortsverbandsebene wies Hildrun Siegrist, die Vorsitzende des VdK Lachen-Speyerdorf-Duttweiler hin. Neben dem Frühlings- und Herbstfest für die Mitglieder wird auch ein Ganztagesausflug angeboten, dieser werde in diesem Jahr am 29. August in die Landesgartenschau nach Landau führen, sagte Siegrist. Nach den Ansprachen und der Schalmeiengruppe war bei Spießbraten und Schorle Zeit für gemütliches Miteinander. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin