Mittwoch, 08. Februar 2023

Blackout und Cyberangriffe: FWG-Fraktion Germersheim will Auskünfte von der Stadt

15. November 2022 | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Foto: dts Nachrichtenagentur

Germersheim – Die Fraktion der Freien Wähler im Germersheimer Stadtrat will wissen, ob die Stadt im Fall einer Bedrohung der kritischen Infrastruktur oder bei einem vorgesorgt hat. 

Deshalb hat sie für die Sitzung am 17. November Bürgermeister Marcus Schaile gebeten, zu nachfolgenden  Fragen zu informieren:

1. Welche vorsorglichen Maßnahmen trifft die Stadt für den angenommenen Fall eines flächendeckenden, länger andauernden Stromausfalls in Germersheim?

2. Wie schützt die Stadtverwaltung Germersheim ihre sensiblen Daten vor Datendiebstahl und ihre Handlungsfähigkeit bei einem Ausfall der IT durch mögliche Cyberangriffe?


Derartige Anfragen würden vermehrt aus der Bevölkerung an die Ratsmitglieder herangetragen, so der FWG-Fraktionsvorsitzende Peter Meyer.
„Um die in den Medien zunehmende Thematisierung dieser Risiken und die zum Teil berechtigten Ängste in der Bevölkerung zu kanalisieren, halten wir eine Information durch die Verwaltung über die Vorbereitungen in Germersheim zum eigenen Schutz vor
solchen Notfällen für sinnvoll“, so Meyer weiter. 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen