Dienstag, 16. August 2022

Aufruf für Graffiti-Projekt: Betonflächen von Unterführung sprayen

26. April 2013 | Kategorie: Kreis Germersheim

Um den grauen Beton zu verschönern, werden talentierte Sprayer gesucht. Foto: stvw. wörth

Wörth. An Betonflächen von Unterführungen in Wörth sollen in naher Zukunft im Rahmen eines Projekts Graffiti entstehen, um diese teilweise unschön anzusehenden Flächen ansprechend zu gestalten.

Hierzu ruft der Wörther Künstler Andreas Hella interessierte junge Wörther Sprayer auf, die mit der Spraydose gut umgehen können und somit auch ansehnliche Arbeiten auf die Wand „zaubern“ können. Die Aktion soll in Form eines Wettbewerbs durchgeführt werden, bei dem die Teilnehmer ein bis zwei Entwürfe für „ihre Wand“ einreichen. Die Entwürfe werden dann von einer Jury begutachtet, die besten werden ausgewählt und dürfen dann auf die Wand gebracht werden. Außerdem wird es ein Preisgeld für die besten Graffitis geben.

Die Schulsozialarbeiterin des Europa-Gymnasiums sowie die aufsuchende Jugendarbeit Jockgrim haben dem Initiator Andreas Hella dazu bereits ihre Mitarbeit signalisiert.

Auch „Illegale“ gesucht

Hella, der schon seit 25 Jahren bundesweit mit Airbrush-Arbeiten auf sich aufmerksam macht, richtet seinen Aufruf auch an diejenigen, die sich bisher eher in negativer Weise auf Wandflächen verewigt haben und versichert, solche Informationen vertraulich zu behandeln. Gleichzeitig bittet er darum, den Aufruf unter den Wörther Sprayern rasch zu verbreiten.

 

Wer Interesse hat, meldet sich unter Telefon 07271-79591 oder per E-Mail an: kuenstler@atelier-hella.de.

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen