Donnerstag, 19. September 2019

AfD will Kontrolle aller Einreisen nach Deutschland

5. August 2017 | 7 Kommentare | Kategorie: Politik
Alice Weidel. Quelle: afd

Alice Weidel.
Quelle: afd

Berlin – Die AfD will sämtliche Binnengrenzen wieder schließen und jede Ein- und Ausreise überprüfen. „Schengen ist gescheitert“, sagte AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel der „Rheinischen Post.

Deshalb gehörten wieder Grenzschranken an jeden Übergang. „Der Staat muss anhand von Papieren überprüfen, wer ins Land reinkommt und wer wieder rausgeht“, sagte Weidel.

Zudem solle Deutschland eingezäunt werden. „Wenn sie eine grüne Grenze absichern wollen, kommen auch Zäune ins Spiel“, so die Spitzenkandidatin. „Nur Zäune garantieren Freiheit.“ (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

7 Kommentare auf "AfD will Kontrolle aller Einreisen nach Deutschland"

  1. Chris sagt:

    „Nur Zäune garantieren Freiheit“

    Bin ich der einzige der diese Aussage ein bißchen seltsam findet?

    • Johannes Zwerrfel sagt:

      Sicher nicht Chris,

      es klingt erst mal wie ein Widerspruch.
      Durch die verkürzte LÜCKENPRESSE-(dts Nachrichtenagentur) verschwindet die Begründung.
      HIer das Original-Gespräch mit politkorrekten Suggestiv-Fragen der LÜGENPRESSE:
      http://www.rp-online.de/politik/deutschland/alice-weidel-nur-zaeune-garantieren-freiheit-aid-1.6993166

      UND wenn man kurz nachdenkt erkennt man auch die notwendige Dringlichkeit, die Grenzen zu schließen, da die EU-Aussengrenzen auch nicht gesichert sind.

      Wenn wir keine Zäune, bzw. Grenzzäune an der Landesgrenze haben, benötigen wir Zäune innen, siehe Oktoberfest, was mit BETON-MERKEL-LEGOS und ZÄUNEN GESICHERT WERDEN MUSSTE.
      Andere Feste, z.B. die traditionelle Bamberger Sandkerwa mussten sogar schon ABGESAGT werden…
      …WIR hier wissen alle, WARUM?!

      • Chris sagt:

        Auch ein Lesen des gesamten Interviews macht den Satz nicht richtiger.

        Warum würde denn die Sandkerwa abgesagt? Hab ich auch gegoogelt und weiss nicht was es mit den Zäunen zu tun haben soll. Das hatte wohl ganz andere Gründe.
        Siehe z.b. hier http://www.sueddeutsche.de/bayern/bamberg-eines-der-groessten-volksfeste-bayerns-faellt-aus-wegen-zu-hoher-kosten-1.3490179

        Oder will der gemeine Zwerrfel mal wieder alles Unglück seiner kleinen Welt, und das scheint groß zu sein, den fiesen Asylanten in die Schuhe schieben?

        • Johannes Zwerrfel sagt:

          Liebe Chris,

          du hättest doch wenigstens deinen verlinkten Artikel lesen können, da steht es doch drin:

          „Dieses Jahr wurde die Feier vom Betreiber jedoch überraschend abgesagt, aufgrund der „aktuellen Sicherheitslage und der finanziellen Risiken“.!

          In der linken Sülzdeutschen wirst du naturgemäß keine tatsächlichen flüchtilantischen Ursachen finden.
          Das hat dich doch sicher nicht gewundert.
          Deshalb lass doch besser die Veranstalter zu Wort kommen:

          „“Die Aussagen des Oberbürgermeisters sind nicht richtig“, erklärte Jürgen Wirth, der stellvertretende Vorsitzende des Bürgervereins, in aller Deutlichkeit. Entgegen der am Donnerstag lancierten Pressemitteilung der Stadt hätten es nämlich doch erhöhten Auflagen gedroht. Die Ämter, so Wirth, hätten anders als in den letzten Jahren beispielsweise Lkw-Sperren und auch Besucherzählungen gefordert – was für die ehrenamtlichen Veranstalter ohne Hilfe schlichtweg nicht zu finanzieren sei.“

          http://www.nordbayern.de/region/bamberg/nach-absage-sandkerwa-veranstalter-schiessen-gegen-stadt-1.6090743

          Lkw-Sperren übrigens habe ich oben mit BETON-MERKEL-LEGOS bezeichnet!

          Wenn du Zäune-fixiert bist, dann googl einfach mal nach Oktoberfest und Zäune.
          Du kannst es schaffen, wenn du nur willst.
          Falls nicht, mach ich es für dich.
          Kein Problem.

          Wenn wir keine Zäune, bzw. Grenzzäune an der Landesgrenze haben, benötigen wir Zäune innen.

  2. Johannes Zwerrfel sagt:

    Chris sagt:
    5. August 2017 um 21:11
    Der bayrische Innenminister sieht keine Sicherhritsbedenken und keine veränderten Sicherheitsauflagen seitens der Stadt.
    ———————————–
    Ein Innenministerium was keine Sicherheit mehr vorgaukeln kann hat abgedankt.
    Bevor DIE einen Fehler zugeben schieben sie natürlich die Schuld auf Andere.

    Und wenn du als Veranstalter verpflichtet wirst zB genaue Zählungen vorzunehmen, musst du jeden Zugang bewachen und Zu- und Abgänge zählen.
    Wo wir wieder beim ZAUN wären. Sonst sind keine genauen Zahlen ermittelbar.

    Könnte wetten, die Chris wohnt in Miete.
    Bei DER Zaun-Allergie
    😉

    Und MERKEL hat natürlich überhaupt nix mit ihren MERKEL-LEGOS zu tun.
    Wortlaut: Jetzt sind die Flüchtlinge nun mal da!

    MERKEL ABWÄHLEN.
    AfD wählen.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin