Sonntag, 17. Dezember 2017

Raubüberfall auf Schifferstadter Spielothek: Fahndung nach zwei dunkelhäutigen Männern war erfolgreich

16. Juni 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Rhein-Pfalz-Kreis

Foto: www.pfalz-express.de

Schifferstadt. Die Kriminalpolizei Ludwigshafen fahndet nach zwei Männern, welche am Montagmittag (15.06.) gegen 12.10 Uhr in der Hauptstraße in Schifferstadt unter Vorhalt einer Schusswaffe die Kassiererin einer Spielhalle bedrohten und Geld raubten. Beide Täter flohen unerkannt mit dem erlangten Geld aus dem Gebäude und stiegen in einen dunklen Pkw und flüchteten in Richtung Speyer.

Bei dem die schwarze Schusswaffe vorhaltenden Täter handelt es sich um eine männliche Person mit dunkler Hautfarbe und dunklen Haaren, ungefähr 175 cm groß, ungefähr 25 Jahre alt. Er war mit einem Kapuzenpulli, einer dunklen Hose und Handschuhen bekleidet.

Der zweite Täter wird als schmächtige Person mit kurzen dunklen Haaren beschrieben. Auch dieser ist dunkelhäutig und ungefähr 25 Jahre alt. Er ist größer als sein Komplize. Er trug zur Tatzeit verwaschene Bluejeans, ein Kapuzenshirt und Handschuhe.

Wer Hinweise zu den unbekannten Männern geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-1163 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.  (Kriminalinspektion Ludwigshafen)

Festnahmen nach Raubüberfall

Nachtrag:

Schnelle und umfangreiche Ermittlungen führten am 17.06.2015, gegen 14 Uhr, zur Festnahme zweier Männer durch Spezialkräfte der rheinland-pfälzischen Polizei in Schwetzingen.

Die Männer kommen als Täter des Raubüberfalls vom vergangenen Montag in der Hauptstraße in Schifferstadt in Betracht. Ihnen wird vorgeworfen, am 15.06.2015, gegen 12.10 Uhr, unter Vorhalt einer Schusswaffe die Kassiererin einer Spielhalle bedroht und Geld geraubt zu haben.

Die Tatverdächtigen wurden heute Morgen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Frankenthal zwecks Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl wegen Flucht- und Verdunklungsgefahr.(Kriminalinspektion Ludwigshafen)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin