Donnerstag, 29. Juni 2017

Germersheim: Neues Bürgerhaus eingeweiht – riesiger Andrang

13. März 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional
Großer Andrang herrschte am Sonntag bei der Einweihung des neuen Bürgerhauses. Fotos und Video: Pfalz-Express/Licht

Großer Andrang herrschte am Sonntag bei der Einweihung des neuen Bürgerhauses.
Fotos und Video: Pfalz-Express/Licht

Germersheim: Proppenvoll war das neue Bürgerhaus nahe des Weißenburger Tors am Sonntagmorgen, als Bürgermeister Marcus Schaile das Gebäude offiziell einweihte. Rund 200 Besucher drängten sich in den beiden Räumen nebst Küche und Fluren.

Das Bürgerhaus soll nun künftig – wie der Name schon sagt – den Bürgern für Veranstaltungen oder Treffs zur Verfügung stehen.

Von außen ist das historische Gebäude, ehemals von der Bundeswehr als Lager mit der Kennung „202“ genutzt,  der Festung eine gelungene Mischung von alt und neu, im Innern setzte Architekt Norbert König ausschließlich auf modernes Design und bodentiefe Fenster mit viel Lichteinfall. Die Stadt hatte rund 900.000 Euro in den Umbau investiert.

Im Erdgeschoss gibt es einen 160 Quadratmeter großen Raum für etwa 120 Personen und einen, 60 Quadratmeter großen Raum für circa 50 Personen. Die zwei Räume sind durch eine großzügige und bestens ausgestattet Küche verbunden – zum selbst Kochen oder auch für Koch-Events oder Show-Cooking. Draußen auf der Terrasse (alles barrierefrei) will die Stadt noch für eine Bestuhlung sorgen. Mieter des Bürgerhauses könnten so bei schönem Wetter einen herrlichen Blick auf die Festungsanlage und den Park Fronte Lamotte genießen, sagte Schaile: „Ein ganz fantastischer Ort für alle möglichen Feiern, Tagungen und Events und in unmittelbarer Näher zum Tourismus- und Besucherzentrum.“

Das Konzept für das obere Stockwerk – derzeit noch gesperrt – soll im Lauf des Jahres ausgearbeitet werden.

Die Räume sind zudem mit Deckenlautsprechern ausgestattet, so dass es auch an musikalischer Untermalung nicht fehlt. Kleiner Clou am Rande: Wer aufs stille Örtchen muss, kann sich dort an Nachtigallengezwitscher aus den Lautsprechern erfreuen – was bei der Einweihung häufig und amüsiert in Anspruch genommen wurde.

„Nutzen Sie das Haus rege“, ermunterte Bürgermeister Schaile bei seiner Ansprache die Besucher: Es ist Ihr Haus, das Germersheimer Bürgerhaus.

Der Stadtchef braucht dafür wohl kaum zu werben, wie er selbst anmerkte, denn die Gäste zeigten sich fast durchweg angetan vom neuen Bürgerhaus. Architekt König wurde ein „geschmackvollen Händchen“ attestiert.

Riesiges Interesse gab es auch an der Ausstellung, die unter dem Motto „Germersheim, gestern, heute und morgen“ zeitgleich mit der Einweihung des Neuen Bürgerhauses gestartet ist und eine aktuelle Bestandsaufnahme der Stadt Germersheim in Bildern und Texten zeigt.

Auf 42 großformatigen Schautafeln wird über die Geschichte der Stadt, über wichtige Ereignisse, Kultur, Orte und Plätze informiert. Die Ausstellung versucht aber auch einen Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen.

Stadthistoriker Ludwig Hans hatte die Informationen auf den Tafeln koordiniert und zwölf Tafeln auch selbst erstellt. Das Design stammt von Birgit Meischner. (cli)

Die Ausstellung ist an allen Wochenenden bis Ostern geöffnet. Die Öffnungszeiten sind Freitags von 14 – 17 Uhr, an Samstagen von 11 – 17 Uhr und an den Sonntagen von 11 – 17 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin