Donnerstag, 13. Dezember 2018

Germersheim: Neu gestalteter Paradeplatz wird am 28. November mit Feier eingeweiht – neues „Fachmarktzentrum Stadtkaserne“ gleich mit

14. November 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Wirtschaft in der Region

Neu gestalteter Paradeplatz.
Foto: Stadt Germersheim

Germersheim – Der letzte Bauabschnitt zur Neugestaltung des Paradeplatzes nährt sich seinem Ende.

Aktualisierung am 28. November 2018: Lesen Sie dazu: Feuerwerk, Lightshow und Musik: „Stadträume Paradeplatz“ in Germersheim eingeweiht – Hunderte feiern mit

Am 28. November um 18.30 Uhr wird der Platz mit einer kleinen Feier eingeweiht. Das neue „Fachmarktzentrum (FMZ) Stadtkaserne“ wird gleich mit eingeweiht.

Die Bürger sind zur feierlichen Einweihung herzlich eingeladen. Im Anschluss an die offizielle Eröffnung findet ein kleiner Umtrunk statt.

Bei den groß angelegten Umgestaltungsmaßnahmen wurden in den vergangenen zwei Jahren unter anderem alle Ver- und Entsorgungsleitungen im gesamten Platzbereich erneuert, die Straßen und Wege neu gepflastert, begrünte Sitzterrassen angelegt, neue Bäume gepflanzt und der ursprüngliche Lichtgraben entlang der Stadtkaserne wieder geöffnet.

Diesen überspannt jetzt die Verbindungsbrücke zwischen dem Eingang zum Einkaufszentrum und der Germersheimer Innenstadt. Den Baumaßnahmen vorgeschaltet war ein Architekten-Wettbewerb der schließlich den Siegerentwurf hervorbrachte.

„Ich freue mich, dass wir nun endlich, nach Abschluss des letzten Bauabschnittes und rechtzeitig zur Eröffnung des neuen Einkaufszentrums die „Neuen Stadträume“ am Paradeplatz einweihen und das vollständig neu gestaltete Areal zwischen dem Luitpoldplatz und dem Weißenburger Tor den Bürgerinnen und Bürgern sowie der Öffentlichkeit zur Nutzung übergeben können“, so der Germersheimer Bürgermeister Marcus Schaile.

Am 29. November sollen dann die Geschäfte des neuen Einkaufszentrums öffnen.  (red)

Archivbild vom Oktober 2018.
Foto: red

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin