Sonntag, 21. Januar 2018

Germersheim: Fahnen auf Nardiniplatz gehisst: „Nein zu Gewalt an Frauen“

23. November 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional
Große Aktion auf dem Nardiniplatz.

Große Aktion auf dem Nardiniplatz.

Germersheim – Am Internationalen Gedenktag „Nein zu Gewalt an Frauen“ beteiligten sich zum fünften Mal der Landkreis und die Stadt Germersheim an der Fahnenaktion von „Terre des Femmes“.

Die Aktion fand am Markttag auf dem Nardiniplatz statt. Viele Bürger und zahlreiche Vertreter von Institutionen, Verbänden und Vereinen waren dem Aufruf gefolgt, gemeinsam ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu setzen.

Auch in Germersheim erlebten immer noch Frauen Gewalt in engen sozialen Beziehungen, sagte Bürgermeister Marcus Schaile bei seiner Ansprache. Dies werde noch immer häufig tabuisiert: „Deshalb setzen auch wir ein deutliches Zeichen für ein gleichberechtigtes, selbstbestimmtes und freies Leben von Frauen und Mädchen.“

V.li.: Jutta Wegmann, Denise Hartmann-Mohr, Marcus Schaile.

V.li.: Jutta Wegmann, Denise Hartmann-Mohr, Marcus Schaile.

Der Schwerpunkt der Aktion lag auf dem Motto: „Tür auf! – Schutzräume für alle von Gewalt betroffenen Frauen“, so die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Germersheim, Denise Hartmann-Mohr.

Hartmann-Mohr präsentierte Zahlen und Fakten und stellte dann zur Debatte, ob die dem Landkreis zur Verfügung stehenden Schutzräume für betroffene Frauen ausreichend seien.

„Frei leben – ohne Gewalt. Dafür stehen wir als Landkreis und schaffen Rahmenbedingungen zur Prävention und Opferberatung“, sagte die Kreisbeigeordnete Jutta Wegmann.

Am Informationsstand von Hartmann-Mohr und der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Germersheim, Alexandra Keim, konnten sich die Bürger im Gespräch und mit Flyern informieren.

Anschließend hissten Schaile, Wegmann, Keim und Hartmann-Mohr gemeinsam die Aktionsfahne „frei leben – ohne Gewalt“.

germersheim-fahnenaktion-nein-zu-gewalt-an-frauen-3

germersheim-fahnenaktion-nein-zu-gewalt-an-frauen-4

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin