Freitag, 20. Juli 2018

Zweibrücken: Auf Motorrad aufgefahren: 13-Jähriger stirbt – Fahrer flüchtet

1. Juli 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Regional, Südwestpfalz und Westpfalz

Der Unfallfahrer machte sich aus dem Staub.
Foto: Polizei

Zweibrücken – Beim Zusammenstoß mit einem Auto bei Zweibrücken wurde am Sonntagnachmittag ein 13-Jähriger, der auf dem Soziussitz eines Motorrads saß, tödlich verletzt.

Aktualisierung: Die Polizei hatte ursprünglich angenommen, dass der Junge mit seinem Vater unterwegs war. Es handelt es sich aber möglicherweise nicht um den Sohn des 37-jährigen Motorradfahrers. Das hatte die Polizei zuerst angegeben.

Etwa 500 Meter nach der Auffahrt Zweibrücken-Ernstweiler fuhr laut Zeugen ein weißes Fahrzeug, möglicherweise ein neueres Mercedes-Modell, von hinten auf das Motorrad auf, das sich gerade auf der Überholspur befand.

Das Motorrad prallte in die Mittelleitplanke und fing Feuer. Bei dem Unfall erlitt der 37-Jährige Fahrer schwere Verletzungen, der 13-Jährige starb noch am Unfallort. Der Mercedes gab Gas und fuhr nach der Kollision weiter in Richtung Saarland.

Der Fahrer (oder die Fahrerin) des weißen Mercedes ist noch immer nicht gefunden (Stand 3. Juni). Die Polizei überprüft weiter verschiedene Hinweise. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Zweibrücken unter der Telefonnummer 06332/9760 oder per Email an pizweibruecken@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin