Sonntag, 21. April 2019

Wörth: Protestantischer Kirchenchor der Christuskirche löst sich auf – nach über 123 Jahren

15. April 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Prot. Kirchenchor Wörth im Jahr 1996 zum 100. Jubiläum.
Fotos: Lumi

Wörth – Nach über 123 Jahren des Bestehens wird sich der Protestantische Kirchenchor der Christuskirche mit dem Ende des Monats April auflösen. „Zu groß erscheint das Risiko, dass der Chor  mit derzeit etwa 20 Sängern aus Krankheits- und Altersgründen nicht mehr singfähig ist“, sagt Pfarrer Andreas Pfautsch, der gleichzeitig der Vorsitzende des Kirchenchors ist.

„Schweren Herzens haben sich die Mitglieder in der letzten Generalversammlung entschlossen, dass der Chor am Karfreitag (19.April) und Ostersonntag (21.April) zum letzten Mal singen wird“, gibt Pfautsch diesen Beschluss bekannt.

Er bedankt sich auch im Namen aller Gemeindemitglieder bei den Sängern, Chorleiter Kurt Link, der Rechnerin Ida Ritter, der Notenwartin Elisabeth Karcher  und den Vorstandsmitgliedern für die „zuverlässige und qualitativ hochwertige Unterstützung der Festgottesdienste in der Vergangenheit“. An keinem Feiertag habe der Gottesdienst ohne den feierlichen Gesang des Kirchenchors auskommen müssen. Man habe sich mit an Selbstverständlichkeit grenzender Zuverlässigkeit auf die musikalische Unterstützung verlassen können.

Mit dem Verstummen des Kirchenchors gehe aber auch ein Stück gelebte Gemeinschaft verloren, meint Pfautsch. „Alle aktiven Sänger werden auch das gesellige Beisammensein nach den Singstunden vermissen.“ Dafür gilt sein besonderer Dank an Kurt Link, der für manche Köstlichkeit sorgte, an Volker Pfister, Rolf Beyerle und die Frauen des Chores für die Ausgestaltung geselliger Abende.

Eine besondere Ehrung erfuhr Chorleiter Kurt Linck für seine 25-jährige Tätigkeit als Dirigent des Kirchenchors. Pfautsch überreichte ihm eine Urkunde der Landeskirche und eine Ehrennadel für seine Verdienste.

Die Sänger würden sich freuen, wenn viele Gottesdienstbesucher die letzten beiden Auftritte am Karfreitag und Ostersonntag mit ihrem Erscheinen würdigen. (lumi)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin