Mittwoch, 24. April 2024

Bellheim: Kirchenchor St. Nikolaus wählt Sigrid Schwab zur neuen Vorsitzenden

19. Juli 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto: A. Gadinger

Bellheim – Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Kath. Kirchenchors St. Nikolaus. Dabei wurde Sigrid Schwab einstimmig zur neuen Vorsitzenden  gewählt.

Die bisherige Vorsitzende Anna Elisabeth Hormuth, die nach über acht Jahren ihr Amt zur Verfügung stellte, konnte Corona bedingt über nur wenige Aktivitäten im abgelaufenen Jahr berichten. Gleichzeitig nahm sie die Gelegenheit wahr, um die vergangenen Jahre ihrer Tätigkeit als Vorsitzende Revue passieren zu lassen, die von intensiven Bemühungen um den Kirchenchor und das Vereinsgeschehen geprägt waren. So wurde unter anderem das 225-jährige Vereinsjubiläum im Jahre 2014 gefeiert.

Sie sei dankbar, dass der Verein mit Dekanatskantor Bernd Greiner  vor nicht ganz zwei Jahren einen Chorleiter gefunden habe, der sich in der kurzen Zeit bestens bewährt, neue Impulse gesetzt und den Kontakt zu den Sängern während der letzten gesangsfreien Monate durch Liedheftchen und eine Übungs-CD aufrecht erhalten habe.

Die scheidende Vorsitzende: „Es waren schöne Jahre als 1.Vorsitzende, aber alles hat seine Zeit. Ganz besonders ist es mir heute ein Anliegen, allen, die mich in diesen Jahren in der Vorstandschaft, im Ausschuss und im gesamten Chor unterstützt haben meinen herzlichen Dank zu sagen. Ohne die vielfältige Unterstützung wäre ich das nicht zu leisten im Stande gewesen“. Ihr ausdrücklicher Dank galt dem Präses des Vereins. Er war stets ein vertrauensvoller Ansprechpartner und Unterstützer in allen Anliegen rund um den Kirchenchor.

Sigrid Schwab bedankte sich unter lebhaftem Beifall der zahlreich erschienenen Mitglieder, bei der scheidenden Vorsitzenden Anna Elisabeth Hormuth für deren aufopferungsvollen Einsatz zum Wohl des Chors und des Vereins mit einem Präsent. Ebenfalls verabschiedet wurde die bisherige zweite Vorsitzende Christiane Balzer sowie das scheidende Ausschussmitglied Alwin Büchler. Beide wurden ebenfalls mit Präsenten bedacht.

Chorleiter Bernd Greiner betonte, dass er sich gut angenommen fühle. Nach der langen Zwangspause gelte es nach den Sommerferien, Schritt für Schritt die chormusikalische Arbeit wieder aufzunehmen, um zum Lobe Gottes und zur Erbauung der Gläubigen zu singen und die Gottesdienste mitzugestalten.  Gleichzeitig sprach er die Hoffnung aus, dass die Singstunden, sobald dies wieder möglich ist, regelmäßig und möglichst vollzählig besucht werden, denn nur dann könne das gesangliche Niveau erhalten und ausgebaut werden.

Pfarrer Thomas Buchert bemerkte, dass der Kirchenchor ein fester  Bestandteil in der Pfarrgemeinde St. Nikolaus darstelle. Er rief die Aktiven dazu auf, sich weiterhin für diese schöne Aufgabe zur Verfügung zu stellen, damit die Feier der Liturgie zu dem wird, was sie sein soll. Der Präses: „Wer singt, der betet doppelt“.

Dass nunmehr Bernd Greiner den Chor leite, sei ein „Geschenk des Himmels“ so Pfarrer Buchert. Dafür sei er dankbar.  Er dankte den Sängern für deren Bereitschaft, sich immer wieder  in den Dienst der Pfarrgemeinde zu stellen, um die Gottesdienste mit ihrem Gesang zu bereichern.                                              Die neu gewählte Vorsitzende Sigrid Schwab bat darum, sie bei ihrer Tätigkeit zu unterstützen, um auch in Zukunft erfolgreich bestehen zu können.

Nach den Neuwahlen setzt sich die Vorstandschaft wie folgt zusammen:

1. Vorsitzende: Sigrid Schwab; Kassenwartin: Heidi Wagner; Schriftführerin: Martina Kopf; Notenwart: Günther Flohr; Ausschussmitglieder: Edith Böhm, Ottilie Eichmann, Christin Glöckner,  Anna Elisabeth Hormuth, Wolfgang Kaiser, Irene Weid. Laut Satzung werden Stellvertreter und Kassenwarte durch die Vorstandschaft bestimmt.  (mg)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen