Sonntag, 13. Juni 2021

Wörth: Apotheken-Tageseinnahmen verloren und wiedergefunden

7. Mai 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Wörth – Am späten Freitagnachmittag meldete ein Apotheker aus Wörth der Polizei den Verlust seiner Einnahmen in Höhe eines mittleren vierstelligen Betrags.

Das Geld hatte er einem Mitarbeiter in einer Mappe zur Einzahlung bei einer Bank bereitgelegt. Der Mitarbeiter stellte auf der Fahrt zur Bank jedoch fest, dass ihm die Mappe auf unerklärliche Weise abhanden gekommen war.

Nachdem der Verbleib auch von der Polizei zunächst nicht geklärt werden konnte, führte dann die Überprüfung der vom Mitarbeiter zurückgelegten Strecke zum Auffinden der Geldmappe, die offenbar unangetastet am Fahrbahn lag. Der Geldbetrag konnte zweifelsfrei dem Apotheker zugeordnet werden, gefehlt hatte nichts. Die vorher betrübte Stimmung des Apothekers schlug bei der Finde-Nachricht in Euphorie um, berichtete die Polizei – verständlicherweise.

„Auch wenn abschließend nicht mehr geklärt werden dürfte, auf welchem Weg die Geldmappe letztlich an den Fundort gelangte, erscheint es naheliegend, dass sie vor dem Einsteigen auf das Fahrzeugdach gelegt wurde und den Fliehkräften des Straßenverkehrs nicht mehr standhielt“, hieß es von den Ordnungshütern.

Die erleichterte Belegschaft der Apotheke konnte ihr Glück kaum fassen und wollte am Abend – stets coronakonform – auf die Rettung der verloren geglaubten Einnahmen anstoßen. Auch den Polizeibeamten werde der Einsatz in freudiger Erinnerung bleiben, so die Polizei. (pol/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin