Freitag, 12. August 2022

Überfall auf „Kallstadter Hof“ – Täter bedroht Gaststätten-Mitarbeiter und raubt Tageseinnahmen

20. Oktober 2016 | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim
Foto: pfalz-express.de

Foto: pfalz-express.de

Kallstadt. Am 19. Oktober schlich sich gegen 23.20 Uhr ein Mann durch eine noch offen stehende Küchentür in die Gaststätte „Kallstadter Hof“ – und hatte Böses im Sinn.

Ein 19-jähriger Mitarbeiter der sich allein im Raum aufhielt, wurde von dem Eindringling sofort mit einem Faustschlag attackiert. Als sich der junge Mann zu wehren versuchte, wurde er mit einem Messer bedroht und gezwungen, einen Tresor zu öffnen. Danach fesselte ihn der Räuber einen Stuhl und knebelte ihn mit Klebeband.

Der Täter flüchtete mit den Tageseinnahmen aus dem Tresor in Höhe von mehreren hundert Euro über den Hof in unbekannte Richtung.

Dem jungen Mann, der bei dem Überfall leicht verletzt wurde, gelang es recht schnell, sich aus der Fesselung zu befreien und die Polizei zu verständigen. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben bislang allerdings ohne Erfolg.

Der Tatverdächtige wird als etwa 1, 70 Meter groß mit kräftiger Statur und blauen Augen beschrieben, ein Alter konnte nicht geschätzt werden. Er sprach gebrochen Deutsch mit russischem Akzent, war schwarz gekleidet und mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Dürkheim, Tel. 06322/963-0, oder pibadduerkheim@polizei.rlp.de oder die Kriminalinspektion Neustadt, Tel. 06321/854-0.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen