Montag, 14. Oktober 2019

Weingarten: Woi- un Gässelfeschd eröffnet – „Viel Spaß uff de Gass“

3. August 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Ortsbürgermeister Thomas Krauß, Rosenprinzessin Sonja I. und Die Pfälzische Weinprinzessin Daniela Töpfer (re.) läuteten das „Feschd“ ein.
Fotos: Pfalz-Express/Licht – Fotogalerie am Textende

Weingarten – Brütende Hitze hat die Besucher nicht gestört, als am Freitagabend das 32. „Wingerter Woi- un Gässelfeschd“ rund ums Rathaus eröffnet wurde.

Die Pfälzische Weinprinzessin Daniela Töpfer, die Weingartener Rosenprinzessin Sonja I. und weitere Hoheiten standen beim Fassanstich von Ortsbürgermeister Thomas Krauß Spalier. Im Weingartener Fass ist allerdings kein Bier, sondern – wie der Orts- und Festname schon verspricht – Wein.

Für die Prinzessinen gab es nach der Bürgermeister-Ansprache Secco und Rosen, für die Besucher Freiwein. „Viel Spaß uff de Gass´“, wünschte Krauß den Gästen.

Der Einstand ist gelungen, die Stimmung war heiter, die Blasmusik flott. Beim Fest helfen auch die Studenten des Internationalen Workcamps mit. Mitinitiator Ralf Rieger ist stolz auf seine Schützlinge, die auch dieses Jahr wieder kräftig unterstützen – beim Ausschank und der Bewirtung, aber auch beim Tanzen.

Ralf Rieger (Mitte) mit „seinen“ Studenten.

Programm und Angebote

Insgesamt neun Vereine und Organisationen warten von Freitag bis Sonntag entlang der Festmeile auf die Besucher.

Sie bieten seit jeher ein reichhaltiges Sortiment an kulinarischen Höhepunkten. Das Angebot reicht von Pfälzer Dampfnudeln, über Burger „Landfrauenstyle“ beim Landfrauenverein, über regionale und bayrische Spezialitäten zu Musikantenteller und Zanderfilet bei Musikverein und Sportverein.

Bei anhaltender Hitze können auch die Wünsche nach kälteren Speisen wie Weißer Käs‘, Salat- oder Käseteller erfüllt werden. Die kulinarische Internationalität decken „Zum Spieß“ mit griechischer Küche, der Türkische Kulturverein mit landestypischen Gerichten, sowie der Freundeskreis Weingarten-Vieillevigne mit französischen Spezialitäten ab.

Zum Dessert bieten sich Kaffee und Kuchen oder auch türkische Halka und Mokka an. Selbstredend besteht keine Befürchtung während des Festes an Durst leiden zu müssen. Wie es sich gehört, können die Festbesucher natürlich unter einer großen Auswahl Weingartner Weine wählen.

Darüber hinaus werden die anderen Getränkewünsche, seien es alle Arten alkoholfreier Erfrischungsgetränke, Biere, Cocktails, Longdrinks oder Verdauer angesichts der Fülle des Angebots kaum unerfüllt bleiben.

Damit es nicht langweilig wird, sorgen die Weingartner während der drei Festtage auch für musikalische Unterhaltung mit Live-Musik.

Auf der Bühne des Sportvereins geben sich am Freitag Abend die Gruppe „Washhouse“ und am Samstag Abend „Flash ‚k‘ Swag“ (Fläschkäsweck) die Ehre.

Beim FCK-Fan-Club erwartet die Band „Glanzblick“ das Publikum. Auf die Darbietungen diverser Blasorchester können sich die Besucher im Zelt des Musikvereins freuen.

Ein Höhepunkt wird am Samstag Abend der Auftritt der „Pälzer Polkabuwe“, die mit ihren schmissigen Melodien auch das jüngere Publikum mitreißen.

Junge und Junggebliebene können sich an den Feuerwehrspielen der Freiwilligen Feuerwehr beteiligen. Zur weiteren Unterhaltung stehen Kinderkarussell, Autoscooter und Schießstand bereit.

Ab 16 Uhr bieten am Sonntag Nachmittag die Marktschreier vom Obst- und Gartenbauverein landwirtschaftliche Erzeugnisse gegen eine Spende feil.

Und zur seelisch-geistlichen Einstimmung laden die beiden Kirchengemeinden zum ökumenischen Gottesdienst, der am Sonntag um 10.30 Uhr in der katholischen Kirche stattfindet, herzlich ein.

Ortsgemeinde und Vereine bieten ein in jeder Hinsicht reichhaltiges Programm und heißen die Besucher herzlich willkommen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin