Mittwoch, 02. Dezember 2020

Versuchter Raub in Landauer Lottogeschäft: Täter mit Strohhut abgehauen

13. Juni 2016 | Kategorie: Landau
Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Sujetbild: Pfalz-Express.de

Landau. Ein Mann betrat am 11. Juni gegen 7.45 Uhr den Verkaufsraum einer Lotto-Annahmestelle in der Landauer Horststraße.

Er erweckte zunächst den Eindruck etwas kaufen zu wollen, worauf ihm die Verkäuferin kurz den Rücken zukehrte.

Als sie sich dem Kunden wieder zuwandte, bedrohte der Mann sie mit einem größeren Messer. Er forderte lautstark und in akzentfreiem Deutsch die Herausgabe von Bargeld.

Als die Angestellte reflexartig zurückwich und das Telefon in die Hand nahm, rannte der Täter ohne Beute aus dem Verkaufsraum und floh mit einem Fahrrad in Richtung Innenstadt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

ca. 1,85 – 1,90 groß, 35-40 Jahre alt, schlank, sprach akzentfrei Deutsch, trug bei Tatausführung eine schwarze Jacke mit weißer Applikation auf dem Rücken und eine schwarze Hose. Zudem trug er einen Strohhut mit Einkerbung, ähnlich eines Cowboyhuts.

Hinweise auf den Täter werden an die Kripo Landau unter 06341-2870. (pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin