Samstag, 18. Mai 2024

Vandalismus in Germersheim: Holzskulptur „Schwäne“ am Schwanenweiher Köpfe abgeschlagen

21. Januar 2017 | Kategorie: Kreis Germersheim
Die Skulptur kurz vor der Fertigstellung im August 2015. Foto: Pfalz-Express

Die Skulptur kurz vor der Fertigstellung im August 2015.
Foto: Pfalz-Express

Germersheim: Die Skulptur „Schwäne“, die beim Kreativ-Säge-Event im August 2015 an der Rheinpromenade entstanden ist, wurde in der Nacht beschädigt.

Unbekannte hatten die Köpfe der Schwäne abgeschlagen. Einen Kopf habe man wieder gefunden, teilte Bürgermeister Marcus Schaile mit. (Lesen Sie dazu: Germersheim: Geköpfte Holzschwäne – waren es Jugendliche?)

Der Künstler Harald Kolbe aus Hildesheim hatt das Schwanenpaar mit zwei Lachsen bei dem Event in Germersheim kreiert.

Die Stadt will nun Strafanzeige gegen Unbekannt stellen.

So sehen die Schwäne derzeit aus.

So sehen die Schwäne derzeit aus.

 

Kettensägen-Künstler Harald Kolbe.

Kettensägen-Künstler Harald Kolbe.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen