Mittwoch, 23. Juni 2021

Unfall auf der A650: Unfallfahrer wird nicht verletzt

11. April 2020 | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Foto: pol nw

Ellestadt/A650. Ein 58-jähriger Mann war am 11. April gegen 10.38 Uhr mit seinem Ford Galaxy auf der A650 von Bad Dürkheim in Richtung Ludwigshafen unterwegs.

Zwischen Bad Dürkheim und der Anschlussstelle Maxdorf, beim KM11,2 (Gemarkung Ellerstadt), kam der Fahrer bei einem Überholvorgang aus ungeklärter Ursache alleine ins Schleudern und fuhr in die rechte Leitplanke.

Von dort aus wurde das Fahrzeug über die Fahrbahn in die linke Leitplanke geschleudert. Der 58-jährige wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von circa 3000 Euro. Der Fremdschaden dürfte bei circa 2000 Euro liegen.

Die A650 musste für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten circa 1 Stunde halbseitig gesperrt werden. Die Feuerwehr Bad Dürkheim, der Rettungsdienst und die Autobahnmeisterei Ruchheim waren ebenfalls im Einsatz.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin