Donnerstag, 04. Juni 2020

Trump wehrt sich gegen Spekulationen über geistige Gesundheit

6. Januar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik Ausland
Donald Trump. Foto: dts nachrichtenagentur

Donald Trump.
Foto: dts nachrichtenagentur

Washington  – US-Präsident Donald Trump hat sich gegen Spekulationen über seine geistige Gesundheit gewehrt.

Nachdem sich Abmachungen mit Russland als falsch erwiesen hätten, würden die Demokraten und „ihre Schoßhündchen“, die „Fake-News-Media“, das alte „Playbook“ von Ronald Reagan herausnehmen und seine mentale Stabilität und Intelligenz anzweifeln, schrieb Trump am Samstag auf Twitter.

Eigentlich wären die größten Vermögenswerte während seines Lebens mentale Stabilität und wirklich schlau zu sein. „Crooked Hillary Clinton also played these cards very hard and, as everyone knows, went down in flames. I went from VERY successful businessman, to top T.V. Star to President of the United States (on my first try). I think that would qualify as not smart, but genius and a very stable genius at that“, so der Präsident weiter.

Zuvor hatten US-Medien immer wieder gefordert, man solle den Präsidenten medizinisch untersuchen. Einige Experten sprachen von ihm als Narzisst, andere sagten, er zeige beginnende Anzeichen von Demenz. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin