Montag, 21. Mai 2018

Tote und Verletzte bei Amokfahrt in Münster

7. April 2018 | 8 Kommentare | Kategorie: Nachrichten

Symbolbild Pfalz-Express

Münster – In Münster ist am Samstag ein Mann mit einem Kleintransporter im Kiepenkerl-Viertel in eine Menschenmenge gefahren.

Dabei gab es drei Tote und mindestens 30 Verletzte, fünf davon schwer. Der Fahrer ist ebenfalls tot, er soll sich selbst noch im Auto umgebracht haben, teilte die Polizei mit.

Die Altstadt von Münster wurde weiträumig abgesperrt. Die Polizei ging Gerüchten nach, wonach es weitere Täter geben könnte, die angeblich aus dem Fahrzeug geflüchtet sein sollen.

Aktualisierung: Lesen Sie:  Täter von Münster heißt Jens R. und stammt aus dem Sauerland

 

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

8 Kommentare auf "Tote und Verletzte bei Amokfahrt in Münster"

  1. Danny G. sagt:

    Mann ?
    Ich bin gespannt…obwohl ich es eigentlich schon weiss.

    • Chris sagt:

      Ich bin auch gespannt was sie zu wissen glauben……..

      • Danny G. sagt:

        Glauben, Wissen… kein Mensch weiss alles, weder Sie noch ich.
        Ich für meinen Teil erinnere mich an einen polnischen LKW Fahrer, der tot in einem demolierten LKW auf dem Weihnachtsmarkt stand.

        • Chris sagt:

          Ich bin nicht der der behauptet hat etwas zu wissen. Ihre Erinnerung in allen Ehren aber aufgrund der Tatsache dass sich der Täter selbst erschossen hat ohne vorher zu versuchen andere zu erschießen hätte man schon vorsichtig werden müssen, das war zum Zeitpunkt ihres Kommentars bereits bekannt. Gemeinhin kein übliches Vorgehen von islamischen Terroristen.
          Gestern Abend gab es übrigens einen ähnlichen Vorfall in Cottbus. Die Polizei sucht dort nach einen Mann der Polizisten beleidigt hat und rechtsgerichtete Parolen gerufen hat. Da haben sie sich auch nicht dran erinnert obwohl es erst gestern war.

          • Danny G. sagt:

            Stimmt. Cottbus hatte ich gestern tatsächlich noch nicht zur Kenntnis genommen.
            O.K. Asche auf mein Haupt, daß ich im ersten Moment an das Offensichtliche geglaubt habe !
            Kleinbus/LKW in Menschenmenge ist schon seit Jahren mit dem selben Täterprofil besetzt.
            Und abschließend sage ich jetzt erst einmal nichts Weiteres und warte auf das Tatmotiv, bzw. die Hintergründe, die die Polizei ermittelt.

  2. GGGGGGKKKKKEEEE sagt:

    Es kann eingentlich nur die AfD gewesen sein … Ich veranstalte eine Demo „Münster ist tolerant, weltoffen und bunt“ zu der ich mehrere Laster erwarte.

    • Chris sagt:

      Mist, kein ausländischer Täter. Also auch kein Grund für Mitgefühl oder ähnliches den Opfern gegenüber.
      Machen wir ein lustiges Witzchen. Die Toten interessieren uns nur wenn der Täter Ausländer ist, dann sind Demos usw. absolut gerechtfertigt. Aber hier ist uns das egal. Im Gegenteil, wir finden das auch noch lustig.

      Finden Sie ihren Kommentar nicht selbst völlig daneben?

  3. qanon sagt:

    Warum waren es nicht die Russen oder Putin persönlich? Die Russen (und die Deutschen) sind immer Schuld.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin