Mittwoch, 25. November 2020

Straßenfastnacht in Bad Dürkheim „weitgehend ruhig“

25. Februar 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Symbolfoto: Pfalz-Express/Ahme

Bad Dürkheim. Auch dieses Jahr fand wieder der alljährliche Faschingsumzug in Bad Dürkheim statt. Bei einem Besucheraufkommen von ungefähr 3000 Personen sei die Straßenfastnacht, bei wechselhaften Wetter, weitestgehend ohne Störungen verlaufen, so die Bad Dürkheimer Polizei.

Im Rahmen von Streitigkeiten kam es in der Philipp-Fauth-Straße zu einer Beleidigung eines 53-jährigen Bad Dürkheimers durch einen 23-Jährigen, ebenfalls aus Bad Dürkheim. Als Reaktion hierauf schlug der 53-Jährige den 23-Jährigen ins Gesicht. Dieser ging daraufhin zu Boden.

Durch den Schlag erlitt der junge Mann Verletzungen im Gesicht. Beide sind nun Beschuldigte im Strafverfahren. Außerdem wurden insgesamt drei Platzverweise ausgesprochen. Wenig später erschienen drei Jugendliche, in Begleitung einer 18-Jährigen, bei der Polizeiinspektion Bad Dürkheim, um ein Handy als verloren zu melden.

Die Jugendlichen waren Besucher der Straßenfastnacht. Auf Grund des starken Alkoholgeruchs wurden Atemalkoholtest durchgeführt. Bei zwei der drei Jugendlichen wurden hohe Promillewerte ermittelt, weshalb die Eltern des 16-jährigen Mädchens und des 16-jährigen Jungens verständigt werden mussten. Sie wurden von den Eltern bei der Polizeiinspektion Bad Dürkheim abgeholt.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin