Montag, 19. April 2021

Sparkasse Südpfalz warnt vor Telefonbetrug – Betrüger geben sich als Mitarbeiter aus

5. Januar 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau


Foto: Pfalz-Express

Südpfalz – Aktuell werden Kunden der Sparkasse Südpfalz von Betrügern angerufen, die sich als Sparkassen-Mitarbeiter ausgeben und die Weitergabe von Karten- bzw. Kontodaten verlangen. Das teilte die Sparkasse am Dienstag mit.

Verwendet werden dabei bekannte Rufnummern der Sparkasse, so dass es für Kunden aussieht, als ob es sich wirklich um einen Anruf der Sparkasse Südpfalz handelt.

Inhalt der betrügerischen Telefongespräche ist unter anderem, dass im Zuge der Fusion der Sparkassen Südliche Weinstraße und Germersheim-Kandel die Kartendaten von „Kollegen“ aktualisiert werden müssten. Die Kunden sollen deswegen die Kartennummern/-daten telefonisch an die Betrüger weitergeben.

Seit dem 1. Januar 2021 hat die Sparkasse Südpfalz bereits mehrere Betrugsversuche verzeichnet. Kunden werden deshalb ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Sparkassen-Mitarbeiter niemals am Telefon nach Kartennummern/-daten fragen, um fusionsbedingte Aktualisierungen durchzuführen. Darüber hinaus werden Kunden eindringlich gebeten, solche Auskünfte am Telefon oder über andere Kommunikationswege wie Phishing-Seiten oder Phishing-Mails nicht zu erteilen. Andernfalls könnten die Betrüger diese Daten zur Durchführung von betrügerischen Online-Banking-Überweisungen in deren Namen nutzen.

Kunden, die ihre Daten bereits weitergegeben haben, sollen sich bezüglich der Sperrung ihrer Karten/Konten umgehend mit der Sparkasse Südpfalz in Verbindung setzen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin