Mittwoch, 23. Oktober 2019

Richtfest für Edenkobener Ludwigspalast: Wohnen mit Freunden

9. Oktober 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Richtfest mit Richtspruch: Der Ludwigspalast soll in einem Jahr bezugsfertig sein.
Fotos (auch Galerie): Pfalz-Express/Ahme

Edenkoben. In der ehemaligen Ludwigsschule lässt es sich zukünftig gut wohnen. Das prächtige Gebäude der von 1877 bis 1880 unter König Ludwig II. erbauten ehemals königlich-bayerischen Präparandenschule, ein stattlicher Neurenaissance-Walmdachbau, später als Progymnasium, Realschule und zuletzt als Förderschule genutzt, bekommt eine neue Zweckbestimmung.

In einer kleinen Feierstunde trafen sich in der Weinstraße 40 die zukünftigen Bewohner und Wegbegleiter zum Richtfest.

Der Geschäftsführer der Ludwigspalast GmbH Alexander Grünenwald, begrüßte die Gäste unter ihnen auch Landrat Dietmar Seefeldt, Stadtbürgermeister Ludwig Lintz, VG-Beigeordneter Eberhard Frankmann und Vertreter des Vereins „Wohnen mit Freunden“ aus Ludwigshafen.

„Gemeinschaftlich generationenübergreifend Wohnen, Leben und Kultur“ lautet die Devise der zukünftigen Bewohner sowie des gesamten Projekts, das seinen Anfang 2015 mit der Gründungssitzung des Vereins ZammeZiehe n.e.V. nahm. 2017 wurde die LudwigsPalast GmbH & Co.KG gegründet, im Mai 2018 begannen die Innenabrissarbeiten. Voraussichtlich im 2. Quartal 2020 soll das Gebäude bezugsfertig sein.

Der verstorbene Stadtbürgermeister Werner Kastner hatte im Gästebuch 2016 geschrieben: „Hier kann etwas entstehen, das unserer Stadt zur Ehre gereicht und den Bewohnern ein gutes Leben ermöglicht“.

Mehrfach stand seitdem das Projekt im Blickpunkt Rheinland-Pfälzischer Wohnprojektetage – das Land bewilligte einen Zuschuss von 10.000 Euro.
Insgesamt entstehen 9 barrierefreie Wohnungen von zirka 59 bis 124 Quadratmetern; eine davon rollstuhlgerecht. Alleinige Eigentümerin der Immobilie ist die KG. Die Wohnrechte zu den einzelnen Wohnungen sind an die jeweiligen Kommanditisten bzw. Mieter vergeben. Der Kommanditanteil wird von einer Stiftung übernommen.
Für eine Wohnung (62 Quadratmeter im EG), wird übrigens noch ein Mieter gesucht.

Landrat Seefeldt, Bürgermeister Lintz und Beigeordneter Frankmann freuen sich über das zukünftige Edenkobener Kleinod.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Grünenwald stellte das Projekt vor, aber auch dessen zukünftige Nutzung mit Gemeinschaftsräumen. So soll in den prächtigen Gewölbekellern zum Beispiel eine Gemeinschaftsküche entstehen. Auch für Kulturelles soll es Räumlichkeiten geben.

Der derzeit komplett versiegelte Schulhof wird sich im zentralen Bereich zu einem schönen Wohngarten verwandeln, der höher gelegene Schulgarten wird als Nutz-und Bauerngarten hergerichtet – und es werden Parkplätze für Autos und Fahrräder geboten.

Beeindruckend, so empfand das Projekt Landrat Seefeldt, „ein Renner“, ergänzte Frankmann und Bürgermeister Lintz sprach von Pionieren und einem nachahmenswerten Projekt. (desa)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin