Sonntag, 24. Oktober 2021

Rheinzabern: Warmer Geldregen für Kitas

6. Mai 2015 | Kategorie: Kreis Germersheim

Sitzend v.l.: Bianca Rieder (Förderverein KiTa Mühlgasse), Vanessa Kövago (Förderverein KiTa Faustia), Jonas Kövago, Sabine Vongerichten (Leiterin KiTa Faustina) und Nico Kövago. Stehend v.l.: Ortsbürgermeister Gerhard Beil mit Bärbel Weber, Gabriel Sanchez, Inge Krych, Alfred Kopf und Ewald Steffes vom Friedebach-Team.

Rheinzabern. War der Tag der offenen Tür bei der Firma Friedebach – Natur zum Gestalten auch wetterbedingt verwässert, so gab es am Ende doch noch eine Überraschung. Die große Verlosung, für die verschiedene Hersteller und Lieferanten wertvolle Preise zur Verfügung gestellt hatten, erbrachte den stolzen Betrag von 700 Euro.

Nun überreichten Inge Krych und Bärbel Weber, Töchter des Firmengründers Hugo Friedebach, an die Vorsitzenden der beiden Fördervereine Faustina und Mühlgasse, Vanessa Kövago und Bianca Rieder, jeweils ein Kouvert mit 350 Euro Inhalt.

Über den warmen Geldregen war die beiden Damen natürlich hocherfreut. Nicht weniger freute sich Ortsbürgermeister Gerhard Beil, weil er weiß, dass damit Dinge beschafft werden können, die über den normalen Standard hinaus gehen.

Bei einer Verweildauer in den KiTas von bis zu neu Stunden täglich kämen immer wieder besondere Wünsche zusammen, betonte KiTa-Leiterin Sabine Vongerichten. Die beiden Fördervereine (Mitgliedsbeitrag 1 Euro/Monat – Mitglieder sehr willkommen) gäben das Geld wohlüberlegt aus und freuten sich über jedes neue Mitglied.

Beil lobte eigens die langjährige gute Zusammenarbeit mit der Firma Friedebach und deren Verwurzelung in der Gemeinde. Einem kleinen Umtrunk in der Oase der Ausstellungshalle folgte das obligatorische Erinnerungsfoto inmitten des Steingartens im Außengelände. (gb)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin