Donnerstag, 24. Juni 2021

Mehr als eine Spende: Firma Friedebach überrascht die Rheinzaberner KiTas

18. Mai 2014 | Kategorie: Kreis Germersheim

v.l.: Ortsbürgermeister Gerhard Beil, Vanessa Kövago, Inge Krych, Sabine Vongerichten, Bärbel Weber und Bianca Rieder.
Foto: v. privat

Rheinzabern – Große Freude herrschte bei den beiden Kindergärten der Gemeinde Rheinzabern. Bärbel Weber und Inge Krych von der Firma Hugo Friedebach – Natur zum Gestalten – übergaben an die beiden Vorsitzenden der Fördervereine jeweils einen Scheck in Höhe von 300 Euro.

Die Firma Friedebach hatte den Erlös einer Verlosungsaktion anlässlich des Tags der offenen Tür nochmals aufgestockt, so dass eine „runde Summe“ entstand.

Beide Spenderinnen betonten, dass sie mit der Aktion vor allem die Achtung und den Respekt für das Erziehungspersonal zum Ausdruck bringen wollten. Und sie lobten die guten äußeren Bedingungen der Rheinzaberner KiTas.

Beide Fördervereinsvorsitzenden, Frau Kövago, KiTa Faustina, und Bianca Rieder, KiTa Mühlgasse, waren natürlich hoch erfreut und dankten von Herzen. Zugleich berichteten sie von der wertvollen Arbeit der Fördervereine. Immer wieder ermöglichen sie Dinge, die das normale Gemeindebudget nicht hergibt. Zugleich warben sie für die Mitgliedschaft in einem KiTa-Förderverein.

KiTa-Leiterin Sabine Vongerichten freute sich insbesondere für den Ausdruck der Wertschätzung für die Erziehungsarbeit. Ortsbürgermeister Gerhard Beil dankte für die Zuwendung und erinnerte an die traditionell enge Verbundenheit der Firma Friedebach mit der Gemeinde. (red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Mehr als eine Spende: Firma Friedebach überrascht die Rheinzaberner KiTas"

  1. Müller sagt:

    Eine schöne Aktion, rein zufällig vor den Wahlen. Der Bürgermeister sollte sich schämen. Wie schäbig

Directory powered by Business Directory Plugin